Infektionszahlen in Waldeck-Frankenberg steigen moderat

Bild von Tumisu auf Pixabay

Erkrankungen im gesamten Kreisgebiet

Waldeck-Frankenberg(pm). Die Corona-Infektionszahlen im Bundesgebiet steigen: Mehr als 4.000 neue Fälle innerhalb eines Tages sind vom 7. auf den 8. Oktober von den Behörden in Deutschland registriert worden. Auch in Waldeck-Frankenberg erhöhen sich die Fälle – zwar stetig, jedoch moderat.
Aktuell gibt es im Landkreis 17 nachweislich mit dem Coronavirus infizierte Personen, vier befinden sich in stationärer Behandlung.

Werbung
Unterstützen Sie Eder-Dampfradio  Danke

Dabei erstrecken sich die Erkrankungsfälle über das gesamte Kreisgebiet, wie der Erste Kreisbeigeordnete und Gesundheitsdezernent Karl-Friedrich Frese mitteilt: „Wir haben derzeit keinen ausgesprochenen Hotspot, also Gebiete,
in denen sich die Infektionen häufen“, so Frese. „Die Erkrankungen treten vereinzelt sowohl im Süd-, als auch im Nordkreis auf.“ Dabei stehen laut Fachdienst Gesundheit des Landkreises die aktuellen Erkrankungsfälle
in Waldeck-Frankenberg nahezu komplett mit Infektionen aus dem industriellen Bereich im Zusammenhang – auch über Landkreis-Grenzen hinaus. Hier sind es vor allem Mitarbeiter, die das Virus aus anderen Ländern in den Landkreis mitgebacht haben. Vereinzelt sind auch Reiserückkehrer infiziert, die die Herbstferien für einen Urlaub genutzt haben.

Werbung


Im Vergleich zum rasanten Anstieg im Bundesgebiet ist laut Karl-Friedrich Frese der Anstieg der Infektionszahlen in Waldeck-Frankenberg moderat: „Es gibt keinen Anlass zur Beunruhigung, obwohl wir natürlich alle weiterhin wachsam sein müssen – insbesondere in den kommenden Monaten, in denen es kälter wird und sich Vieles nach drinnen verlagert.“ Jeder müsse durch Rücksicht, Achtsamkeit und die Beachtung der geltenden Hygiene- und
Abstandsregelungen seinen Teil dazu beitragen, die Ausbreitung des Virus weiter einzuschränken. „Gemeinsam und mit Solidarität und Gemeinschaftsgefühl können wir auch weiterhin so moderat durch die Pandemie kommen wie bisher.“

Werbung

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.