Enkel für Anfänger: Letzte Vorstellung des Sommer-Wanderkinos

Featured Video Play Icon

Volkmarsen(pm). Das Netzwerk für Toleranz Waldeck-Frankenberg zeigt am Samstag, 10. Oktober in Kooperation mit dem Sommerwanderkino und der evangelischen Kirchengemeinde Volkmarsen und unter den geltenden Corona-Sicherheitsregeln die Komödie „Enkel für Anfänger“. Alle Kinofans sind herzlich dazu eingeladen.

Werbung

In der Komödie, die ab sechs Jahren freigegeben ist, geht es um das tolerante Miteinander zwischen den Generationen: Die kinder- und enkellosen Rentner Karin, Gerhard und Philippa wollen ihrem langweiligen Alltag entkommen und bieten sich als Leih-Großeltern an, da typische Senioren-Aktivitäten für sie extrem unattraktiv erscheinen. Kurz danach werden ihr Leben und ihre Wohnungen von tobenden Kindern auf den Kopf gestellt. Mit viel Witz und hervorragenden Schauspielern wie Heiner Lauterbach erzählt Regisseur Robert Löhr die kurzweilige Geschichte. Die kostenfreie Vorführung findet um 19 Uhr an der Evangelischen Kirche in Volkmarsen statt.

Werbung

Bei schlechtem Wetter soll die Vorführung in die Kirche verlegt werden. Das Netzwerk für Toleranz Waldeck-Frankenberg besteht seit nunmehr sieben Jahren. Es wird als Partnerschaft für Demokratie durch das Programm des Bundesfamilienministeriums „Demokratie leben!“ sowie durch das hessische Innenministerium finanziert. Weitere Informationen zum Netzwerk und zum „Toleranten Filmwinter“ sind über die Koordinatorin des Netzwerks Ursula Müller unter E-Mail: ursula.mueller@lkwafkb.de zu erhalten.

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.