Au revoir et à bientôt! – Ulrike Schmidt-Ropertz in den Ruhestand verabschiedet

Edertal(Friederike Becker). Mal wieder Cello spielen, die eigenen Spanischkenntnisse vertiefen, vielleicht Französisch unterrichten und vor allem die Enkel aufwachsen sehen und viel Zeit mit ihnen verbringen: Viele Pläne für ihren Ruhestand hat Ulrike Schmidt-Ropertz, die nach fünfzehn Jahren im Schuldienst im kleinen Kreis von der Schulgemeinde der Integrierten Gesamtschule Edertal in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Werbung

In seiner Rede zur Verabschiedung der Französisch- und Englischlehrerin ging Schulleiter Thomas Wiegand auf den bewegten beruflichen Werdegang ein, der viele Stationen hatte. Zu Beginn ihrer Laufbahn als Lehrerin war die Aussicht auf eine Stelle nicht selbstverständlich. Viele Lehraufträge an unterschiedlichsten Schulen gingen dem Wechsel an die Gesamtschule und der Verbeamtung im Jahr 2006 voraus. Seit diesem Tag engagierte sich Ulrike Schmidt-Ropertz ganz besonders im Fachbereich Französisch, indem sie viele Jahre den Fachvorsitz übernahm. Außerdem organisierte sie den Schüleraustausch nach Frankreich und begleitete selbst mehrere Fahrten. Als Fachfrau für Sprachen unterrichtete sie nicht nur Französisch, sondern auch Englisch und Spanisch. Zu ihrem Engagement im Fachbereich Französisch kam die Mitwirkung in vielerlei Arbeitsgruppen, wie zum Beispiel die der Schulentwicklung, hinzu. Außerdem wurden viele Praktikanten und Referendare von ihr betreut.

Werbung

Personalrätin Antje Kuswa bedankte sich stellvertretend für das gesamte Kollegium bei der geschätzten Kollegin und erinnerte sich noch einmal an gemeinsame Klassenfahrten. Besonders die beliebten Führungen auf der Documenta, die von Ulrike Schmidt-Ropertz und ihrem Mann organisiert wurden, werden allen Kolleginnen und Kollegen in guter Erinnerung bleiben.

Werbung
Unterstützen Sie Eder-Dampfradio  Danke

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.