Tanzschule Müller gewinnt Innenstadt-Wettbewerb

Frankenberg(pm). Der Innenstadt Wettbewerb Ab in die Mitte! Mitte!” zeichnet jährlich innovative Ideen zur “Wieder Belebung d er hessischen Innenstädte sowie zur Vitalisierung von Stadt und Ortskernen aus.
Angesichts der Corona Pandemie w urde der diesjährige Wettbewerb durch die Aktion „Zusammen HANDELN“ erweitert. Bis zum 25. Juni konnten sich Kommunen und private Initiativen mit ihren Aktionen für den Wettbewerb bewerben, für den in diesem Jahr insgesamt 160.000 Euro Preisgeld
zur Verfügung standen. Ins Leben gerufen wurde die Aktion vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie , Ver kehr und Wohnen und einer Vielzahl regionaler Partner, darunter die IHK, die REWE Group, hr4 oder die Binding Brauerei . Die fünfzehn Gewinner wurden nun am 27. Juli bekannt gegeben.

Werbung

Auf der Liste der ausgezeichneten Initiativen au s unterschiedlichsten Bereichen findet sich mit der Tanzschule Müller auch ein Gewinner aus dem Landkreis Waldeck Frankenberg. Für die Aktion “Kultur Labor ” wurde die Tanzschule mit einem Preisgeld in Höhe von 6.000 Euro ausgezeichnet.
Die Tanzschule in Frankenberg existiert schon seit 1946 und schaute dabei stets über den Rand der Tanzfläche hinaus in über 50 Jahren spendete die Tanzschule Müller insgesamt über 80.000 Euro an Bedürftige.

Werbung

Jürgen Frömmrich, Parlamentarischer Geschäftsführer der hessischen Landtagsfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen und Kreistagsfraktionsmitglied in Waldeck Frankenberg, freut sich für alle Gewinner : „Überall in Hessen gibt es kreative Antworten auf die Corona Auswirkung der Innenstadt Wettbewerb hat diese in diesem Jahr zurecht gewürdigt und damit dazu angeregt,
weitere innovative Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Die Aktionen sind herausragende Beispiele, die Solidarität, Aktivität und das Engagement vieler widerspiegeln. Besonders freut mich das Preisgeld für die Tanzschule Müller in Frankenberg. Über 10.000 Menschen, die dort seit 1946 das Tanzen erlernt oder verbessert habe n, können bezeugen, dass es sich bei dem
Familienbetrieb mit langer Tradition um keine gewöhnliche Tanzschule handelt. Wer in über fünf Jahrzehnten derart viel für Bedürftige getan hat, hat diese Unterstützung in Zeiten der für Tanzkurse kaum möglichen sozialen Distanz mehr als verdient.

Werbung
Unterstützen Sie Eder-Dampfradio  Danke

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.