Maislabyrinth in Basdorf öffnet seine Pforten

Foto: Maislabyrinth Edersee

Vöhl-Basdorf(pm). Ab Sonntag, 05. Juli ab 11:00 Uhr ist das Maislabyrinth in Basdorf wieder geöffnet. Das geplante große Fest „20 Jahre Maislabyrinth am Edersee“ wird wegen der Corona-Krise auf das nächste Jahr verschoben.
Dennoch wird das Team vom Maislabyrinth sich wieder bemühen, Einheimischen und Gästen trotz der vielfältigen Corona-Auflagen einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen. Das Maislabyrinth-Team hat ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet und hofft auf die Mithilfe der Besucher, damit alle gesund bleiben.

Neben dem klassischen Maislabyrinth auf ca. 3,5 ha Fläche und ca. 3000 m Irrwegen gibt es noch unzählige Möglichkeiten vom Beachvolleyballplatz über Maisschwimmbäder bis zur Go-Cartbahn zum Zeitvertreib. Auch in diesem Jahr haben die Veranstalter durch einige Veränderungen das Angebot für die Besucher verbessert. So gibt es in diesem Jahr neu eine Seilrutsche. Frau Birgit Daude bietet an den Wochenenden und nach Vereinbarung Ponyreiten an. Bogenschießen ist im Moment wegen der Corona-Auflagen leider nicht möglich.

Werbung

Wechselnde Sonderveranstaltungen an den Wochenenden runden das Programm ab. Einige Programmpunkte sind aber auch hier den Corona-Auflagen zum Opfer gefallen und können leider nicht stattfinden
Im Bauernladen werden neben unzähligen anderen regionalen Produkten auch Wurst und Schinken vom Basdorfer Hutewald angeboten.
Das Maislabyrinth ist in der Woche täglich von 11 Uhr bis 19 Uhr und Samstag und Sonntag von 11 Uhr bis 20 Uhr geöffnet.

Werbung

Jeden Donnerstag ab 18 Uhr werden wieder Flammkuchen im Holzbackofen gebacken. Sehr gern richtet das Team vom Maislabyrinth auch Familienfeiern oder Betriebsfeste aus. Der Eintritt beträgt für Erwachsene und Jugendliche 5,50 €. Kinder von 3-14 Jahren zahlen 4,50 €. Eine Familienkarte (2 Erwachsene und 3 Kinder) kostet 15,00 €. Eine Familien-Saisonkarte ist für 70,00 € erhältlich.

Werbung
Werbung

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.