Fahrgasttagesschiff hat auf der Weser Grundberührung

Symbolbild: Fahrgastschiff Hessen auf der Oberweser 2004 Von Der ursprünglich hochladende Benutzer war Presse03 in der Wikipedia auf Deutsch - Originally from de.wikipedia; description page is/was here., CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1827161Fahrgasttagesschiff hat auf der Weser Grundberührung

Reinhardshagen(ots). Gestern Abend um 21:00 Uhr war ein Fahrgasttagesschiff auf der Weser auf der Fahrt von Reinhardshagen in Richtung Hann. Münden. Im Bereich einer Flussbiegung bei km 5,3 kam es aufgrund niedriger Wasserstände (Pegel HMÜ: 114 cm) zu einer Grundberührung, durch die der Schottelantrieb des Bergfahrers ausfiel. Das Schiff verfiel ca. 400 m zu Tal und konnte letztlich am linken Flussuferfestgelegt werden. Da sich zum Unfallzeitpunkt kein weiteres Fahrgastschiff indem betroffenen Abschnitt der Oberweser aufhielt, wurden die ca. 20 Fahrgäste über einen Landgang von Bord gebracht. Personen wurden bei dem…

Read More

Heilbäder und Kurorte in Hessen fordern: Thermen und Bäder müssen wieder öffnen

Die Wandelhalle in Bad Wildungen bei Nacht. Foto: Stadt Bad WildungenHeilbäder und Kurorte in Hessen fordern: Thermen und Bäder müssen wieder öffnen

Wiesbaden(pm). Wasser ist das Lebenselixier der Heilbäder und Kurorten in Hessen. Doch seit Mitte März 2020 sind die Wasserhähne verplombt und die Temperaturen deutlich abgekühlt. Die Thermen und Bäder in den Zentren für Prävention und Rehabilitation sind geschlossen. Eine schwerwiegende Situation für die Menschen und für die kommunalen Haushalte. „Wir warten jeden Tag auf die Nachricht, dass die Thermen und Bäder wieder öffnen dürfen.“ Michael Köhler, Vorsitzender des Hessischen Heilbäderverbandes, blickt sorgenvoll auf die Heilbäder und Kurorte in Hessen und die Entwicklung der kommunalen Haushalte. Denn eine Umfrage des Hessischen…

Read More

„Ehrenamt läuft – Mit mir!“ – Ehrenamtlich Tätige stellen sich vor

Symbolbild:Jürgen Sieber/ Pixabay „Ehrenamt läuft – Mit mir!“ – Ehrenamtlich Tätige stellen sich vor

Korbach(pm). Schiedsperson im Ortsgericht, aktiv im Naturschutz, engagiert in der Nachwuchsarbeit des Sportvereins oder Sängerin im Kirchenchor… es gibt viele Möglichkeiten, sich ehrenamtlich einzubringen. Auch im Landkreis Waldeck-Frankenberg werden diese Möglichkeiten von zahlreichen Freiwilligen wahrgenommen. Um die Vielfalt des Engagements, die Bandbreite des Einsatzes, vor allem aber die Menschen hinter der Tätigkeit vorzustellen, soll es ab Juni eine Artikelserie über das Ehrenamt geben. Der organisierende Fachdienst Dorf- und Regionalentwicklung des Landkreises Waldeck-Frankenberg ist hierbei auf die Unterstützung der Engagierten angewiesen. Er ruft alle ehrenamtlich Tätigen auf, sich an der Aktion…

Read More

Busbranche belastet Umwelt und Steuerzahler am wenigsten

Der Vorsitzende des Landesverbandes Hessischer Omnibusunternehmer (LHO), Karl Reinhard Wissmüller . Foto: LHOBusbranche belastet Umwelt und Steuerzahler am wenigsten

Wissmüller: „Ohne Soforthilfen droht ab Juli eine Insolvenz-Welle“ Gießen / Wiesbaden / Michelstadt (pm). Hessens Busunternehmer versuchen weiter, ihre durch die Coronakrise ausgebremsten Betriebe zu retten. Der bundesweite Aktionstag am Mittwoch (27. Mai) zur Rettung der Busunternehmen habe zwar etwas Aufmerksamkeit auf die dramatische Lage der Busbranche gelenkt: „Politiker zeigen viel Verständnis für die akuten Nöte der Betriebe und Beschäftigten – zum Retten der Unternehmen und Jobs brauchen wir aber konkrete Entscheidungen“, fordert der Vorsitzende des Landesverbandes Hessischer Omnibusunternehmer (LHO), Karl Reinhard Wissmüller in einer am 29. Mai in Wiesbaden…

Read More

Detektivarbeit im Gesundheitsamt

Ein Besprechungsraum wurde zum Büro für die Datenermittlung umgebaut – natürlich mit 1,5 Meter Abstand zwischen den Arbeitsplätzen: Auszubildende Sandrina Luig und Christian Wiedemann unterstützen das Gesundheitsamt. Foto: Kreis Paderborn, Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Meike DelangDetektivarbeit im Gesundheitsamt

Auszubildende des Kreises unterstützen bei der Bewältigung der Corona-Krise Kreis Paderborn (krpb). Falsch geschriebene Namen, falsche oder fehlende Geburtsdate und eine Adresse ist oftmals nicht dabei. Wenn die Corona-Testergebnisse im Gesundheitsamt eintreffen, dann beginnt für Sandrina Luig und ihre Kollegen die Detektivarbeit. Und sie wissen: Sie müssen gründlich und schnell sein. Denn irgendwo im Kreis Paderborn sitzt nun ein angespannter und nervöser Bürger, dem das Kreisgesundheitsamt mitteilen muss, dass er sich mit dem COVID-19-Erreger infiziert hat. „Eigentlich wäre meine nächste Ausbildungsstation das Umweltamt gewesen“, erzählt die 21-Jährige, die gerade das…

Read More