Ehrenbeamte der Frankenberger Feuerwehren ernannt

Frankenbergs Bürgermeister Rüdiger Heß (vorne, 2. v. l.) und Carsten Buch (vorne, 2. v. r.), Leiter des städtischen Fachbereichs Sicherheit und Ordnung, mit den ernannten Ehrenbeamten der Frankenberger Wehren vor dem Historischen Rathaus. Die geehrten (vorne v. l.) Jörg Paulus, Stefan Stroß, (hinten v. l.) Steffen Oberlies, Dirk Hecker-Michel, Manuel Dersch. Foto: Florian Held für die Stadt Frankenberg (Eder)Ehrenbeamte der Frankenberger Feuerwehren ernannt

Frankenberg(Florian Held). Am 19. Mai 2020 hat Frankenbergs Bürgermeister Rüdiger Heß Urkunden an Ehrenbeamte der Frankenberger Feuerwehren übergeben. Zeitgleich war die Kernstadtwehr, inklusive Stadtbrandinspektor und Wehrführer, mit der Bekämpfung eines Schwelbrands bei der Firma Thonet beschäftigt. „Typisch – wir wollen Ehrenbeamte der Feuerwehr ernennen und es brennt in der Stadt“, begrüßte Bürgermeister Rüdiger Heß die Anwesenden entsprechend mit einem Augenzwinkern. „Alle Anwesenden sind seit eh und je im Einsatz, darum will ich an dieser Stelle vielen Dank sagen.“ Der Dank gelte auch allen Kameradinnen und Kameraden, die mit voller Kraft…

Read More

Verdacht der uneidlichen Falschaussage und versuchter Strafvereitelung im “Löschteichverfahren”

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay Verdacht der uneidlichen Falschaussage und versuchter Strafvereitelung im “Löschteichverfahren”

Kassel(ots). Am heutigen Tag durchsuchten Ermittler der PolizeipräsidienNordhessen und Westhessen sowie Beamte der Staatsanwaltschaft Marburg insgesamt 8 Geschäftsräume und Wohnungen im Landkreis Schwalm-Eder (7 Objekte) und Wiesbaden (1 Objekt). Die Durchsuchungen wegen des Verdachts der uneidlichen Falschaussage und der versuchten Strafvereitelung erfolgten im Zuge eines Ermittlungsverfahrens der Staatsanwaltschaft Marburg. Sie richteten sich gegen 6 Beschuldigte im Alter von 32 bis 77 Jahren. Die Tatverdächtigen sollen im Januar und Februar 2020 in einem Strafverfahren gegen den Bürgermeister der Stadt Neukirchen wegen fahrlässiger Tötung in drei Fällen vor dem Amtsgericht Schwalmstadt als…

Read More

Land Hessen fördert den Neubau des Feuerwehrstützpunktes in Frankenberg mit 956.200 Euro

Unser Bild entstand am Tag der Einsatzkräfte in Frankenberg. Foto:EDR/odLand Hessen fördert den Neubau des Feuerwehrstützpunktes in Frankenberg mit 956.200 Euro

Frankenberg/Wiesbaden(pm). Die CDU-Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg teilt mit, dass die Stadt Frankenberg aus dem Hessischen Innenministerium eine Förderung in Höhe von 956.200 Euro zur Mitfinanzierung des geplanten Feuerwehrzentrums in der Straße an den Weiden erhält. Die Mittel sind ein wichtiger Baustein der mit 5,1 Mio Euro erwarteten Zuschüsse aus verschiedenen Töpfen für das mit 8,4 Mio Euro Gesamtkosten geplanten Projektes. Der Neubau des gesamten Zentrums ist notwendig geworden, weil die Sanierung am bisherigen Standort des Katastrophenschutzzentrums in der Auestraße weder sicherheitstechnisch noch energetisch mehr Sinn macht. Die Stadt Frankenberg leistet mit…

Read More

Waldgeschichte entdecken in der KellerwaldUhr in Frankenau

Die KellerwaldUhr hat ab Donnerstag wieder geöffnet. Von hier bietet sich nach dem Besuch der Ausstellung eine Wanderung zur Quernst an. Auch wenn zum ersten Mal seit der Kirchweihe 2006 in diesem Jahr kein Gottesdienst an Christi Himmelfahrt an der Quernst stattfindet, lädt die Kapelle zur stillen Einkehr. Foto: Nationalpark Kellerwald-EderseeWaldgeschichte entdecken in der KellerwaldUhr in Frankenau

Öffnung am Donnerstag, 21. Mai Frankenau(pm). Die KellerwaldUhr in Frankenau wird nach der coronabedingten Unterbrechung morgen wieder öffnen: Maßnahmen zu Abstand und Hygiene sind getroffen. . An Christi-Himmelfahr öffnet die KellerwaldUhr und bietet mit ihrer Ausstellung wieder Einblicke in die Beziehung zwischen Mensch und Wald im Laufe der Jahrtausende.Es gelten die üblichen Abstands- und Maskenregeln. Zum besseren Ablauf werden die Besucher im Einbahn-Verfahren durch das Gebäude geleitet: hinein geht es für die Besucher über den Haupteingang und zum Nordausgang wieder hinaus. Die Tastflächen und Griffe an den Ausstellungsmodulen werden regelmäßig…

Read More

Ansprache von Landrat Dr. Reinhard Kubat und Erstem Kreisbeigeordneten Karl-Friedrich Frese an die Bürgerinnen und Bürger in Waldeck-Frankenberg

Landrat Dr. Reinhard Kubat(links) und erster Kreisbeigeordneter Karl-Friedrich Frese(rechts). Foto: ArchivAnsprache von Landrat Dr. Reinhard Kubat und Erstem Kreisbeigeordneten Karl-Friedrich Frese an die Bürgerinnen und Bürger in Waldeck-Frankenberg

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,in den letzten beiden Monaten hatten wir gemeinsam viele Einschränkungen im öffentlichen Leben und bei unseren persönlichen Freiheiten hinzunehmen. Oberstes Ziel der angeordneten Maßnahmen war es, die Infektionskette der Corona-Pandemie zu unterbrechen, die Zahl der Neuinfektionen zu senken und unser Gesundheitssystem vor einer Überlastung zu bewahren. Diese Etappenziele haben wir erreicht.Seit einigen Tagen sind die Corona-Auflagen nun etwas gelockert. Wir dürfen wieder Gaststätten, Restaurants und Kneipen besuchen, das Beherbergungsgewerbe darf wieder Gäste aufnehmen und bestimmte Sportarten sowie Freizeitbeschäftigungen sind wieder zulässig. Alles jedoch unter Auflagen und unter…

Read More