Prosa und Verse für die Brunnenallee

Prosa und Verse:Bernhard Weller,Dr. Werner Seibel, Bürgermeister Ralf Gutheil und Elke Vaupel. Foto: Stadt Bad Wildungen

Bad Wildungen(pm). Hier könnte Ihr Text stehen! Mit dieser Aufforderung startet die Stadt Bad Wildungen zusammen mit der VHS Bad Wildungen das Projekt “Prosa & Verse für die ‘Brunnenallee'”. Im Rahmen des BürgerHaushalts 2020 regte Dr. Werner Seibel die Schaffung eines temporären Literaturpfads in der Stadt an. Einstimmig sprachen sich die Stadtverordneten am 16.12.2019 für die Umsetzung des Pfads und die Nutzung der “Brunnenallee” als literarische Plattform aus.

Werbung

Alle Freunde von Prosa & Versen sind aufgerufen, bis zum 10. Juni 2020 einen Beitrag abzugeben. Die Texte sollten alles, was mit Gehen, Schlendern, Promenieren und Walken in Verbindung gebracht werden kann, enthalten. Egal, ob historisch, aktuell oder zukunftsorientiert. Eingereicht werden können zum Beispiel Gedichte, Zweizeiler, Vierzeiler oder Kurztexte mit insgesamt maximal 30 Wörtern. Elke Vaupel und Bernhard Weller betreuen gemeinschaftlich das Projekt. Eine Jury wird aus allen Zusendungen die Werke auswählen, die ausgestellt werden.

Werbung

Die ausgewählten Texte werden auf DIN-A1-Tafeln gedruckt und von Juli bis Oktober in der “Brunnenallee” ausgestellt. Die Präsentation im öffentlichen Raum ermöglicht es den Gästen und den Wildungern, sich zu jeder Tageszeit an den literarischen Texten zu erfreuen.

Werbung

Die Texte können wie folgt übermittelt werden:

Werbung

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.