Landkreis trifft Maßnahmen für Öffnung des Kreishauses

Terminvergabe, Hygieneschutz, Wegeleitung

Korbach(pm). Der Landkreis Waldeck-Frankenberg hat das Korbacher Kreishaus wieder schrittweise für den Publikumsverkehr geöffnet – jedoch unter bestimmten Vorgaben: So können aktuell zunächst nur Bürger persönlich empfangen werden, die vorher einen Termin vereinbart haben. Auch eine Wegeleitung im Kreishaus wurde organisiert, sodass sich möglichst wenige Wege kreuzen. So werden Bürger, die Zulassungsangelegenheiten erledigen möchten, gebeten, den Nebeneingang des Korbacher Kreishauses zu nutzen. Bürger mit allen anderen Anliegen sollen den Haupteingang
der Verwaltungsstelle am Südring nutzen.

Werbung

„Die Wegeleitung im Kreishaus und über die unterschiedlichen Eingänge haben wir so organisiert, um das Besucheraufkommen im Kreishaus
zu kanalisieren und möglichst wenige kreuzende Wege zu haben“, so Landrat Dr. Reinhard Kubat.Das Übertragungsrisiko von Krankheitserregern soll so verringert werden. Für alle Termine im Kreishaus gilt grundsätzlich: Persönliche Besuche sind erst nach vorheriger Anmeldung beim jeweiligen Sachbearbeiter möglich. Zum vereinbarten Termin wird jeweils ein
Besucher am jeweiligen Eingang in Empfang genommen. Es wird dringend darum gebeten, auch in den Wartebereichen an den Kreishaus-Eingängen die entsprechenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Gespräche werden dann nicht wie üblich in den Mitarbeiter-Büros, sondern in eigens dafür hergerichteten Räumen im Erdgeschoss sowie in der Zulassungs- und Führerscheinstelle stattfinden, in denen die Hygiene-Maßnahmen nochmals verstärkt werden. Zudem sind Besucher verpflichtet, bei persönlichen Terminen im Kreishaus einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Werbung

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.