Vöhl: Die Polizei dein Freund und Helfer

Rubrikbild

Korbach(ots). Gestern Nacht um kurz nach 23 Uhr geht ein Anruf bei der
Leitstelle Waldeck-Frankenberg ein. Eine 26jährige Frau aus der Gemeinde Vöhl meldete sich und bat um einen Krankenwagen, da die Geburt ihres zweiten Kindes unmittelbar bevorstand. Der Krankenwagen und Notarzt fuhren nach dort, um sich der Sache anzunehmen. Bis dahin lief alles normal. Doch vor Ort ergab sich das Problem, dass der zweijährige Sohn der Gebärenden nicht alleine in der Wohnung bleiben konnte, denn seine alleinerziehende Mutter sollte für die Geburt nach Kassel ins Krankenhaus gefahren werden.

Werbung
Spende an Eder-Dampfradio  Danke

Somit wurde die Polizei um Hilfe gebeten. Eine Freundin, die eigentlich auf den Zweijährigen aufpassen sollte, konnte nicht erreicht werden. Und ein Onkel, den die 26-Jährige noch selbst telefonisch verständigt hatte, musste erst aus Niedersachsen anreisen. Also haben sich die eingesetzten Polizisten aus Korbach der Sache angenommen und den Zweijährigen in den Schlaf gewiegt. Noch vor Eintreffen des Onkels aus Niedersachsen, um kurz vor 1 Uhr, traf die Freundin der 26-Jährigen in der Wohnung ein und die Polizisten übergaben die Betreuung des Kindes in ihre Hände. Die Polizei hatte aber auch schon Verbindung zum Notdienst des Jugendamtes aufgenommen, für den Fall, dass eine zeitnahe Betreuung nicht möglich gewesen wäre.

Werbung

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.