Update: Abgesagt! Mit „Personal Seasons“ zurück in die Heimat

Foto: edgarknecht.de

Jazzkonzert: Edgar Knecht meets Frederik Köster im Gymnasium Winterberg

Winterberg(pm). Die Macher der Kulturgruppe KuKuK! des Stadtmarketingvereins Winterberg und seine Dörfer sind stolz, denn sie haben es geschafft, zwei der besten deutschen und sogar aus dem Sauerland stammenden Jazzmusiker zum Konzert in Winterberg begrüßen zu dürfen. Am Freitag, 20. März, werden die Musiker die Gäste im Forum des Gymnasiums in Winterberg erfreuen. Der Pianist und Komponist Edgar Knecht hat sich seit langem durch die Art und Weise, wie er Jazz und Weltmusik mit klassischer Kompositionstechnik verbindet, einen unverwechselbaren Platz im internationalen Jazzspektrum erspielt.

Für seine einzigartigen Volksliedbearbeitungen wird der gebürtige Winterberger mit seinem Trio weltweit gefeiert. Mischung aus Klassik, Jazz und Volksliedern In Winterberg stellt er zusammen mit Frederik Köster das gemeinsame und hochgelobte neue Album „Personal Seasons“ vor, dass wohl einzige jazzige Jahreszeitenprogramm, welches auf deutschen Volksliedern beruht. Es bringt erstmals das Edgar Knecht Trio mit dem Trompetenvirtuosen und zweifachen Echo-Jazz-Preisträger Frederik Köster, der aus Olsberg stammt, zusammen. „Die Mischung aus Klassik, Jazz und Volksliedern ist voller Grooves, melodischer Soli und Lebenslust. Trompeter Frederik Köster ist für Edgar Knechts Trio als Vierter dabei ein Glücksgriff,“ resümiert der Sender HR2 Kultur. Der Kartenvorverkauf läuft wie immer bei der Volksbank Bigge-Lenne, bei den Tourist-Infos in Winterberg und Hallenberg sowie unter www.ticket-regional.de/winterberg. Im Vorverkauf kostet eine Karte 18 Euro, an der Abendkasse 20 Euro. Einlass in das Gymnasium ist ab 19 Uhr. Um 20 Uhr beginnt das Konzert.

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.