10 coole Jungs zeigen wie es geht – Karriere im Handwerk

v.l. (Jan Germeroth (Wachenfeld in Korbach), Tobias Störmer, Stefan Heuschkel, Markus Fernandes und Tobias Felmet und Nils Möller (alle Rohde in Korbach), Maik Werner (Rohde in Kassel), Stefan Müller (Rohde in Korbach), Daniel Seliger (Rennert in Kassel) und Tom Wenzek (Rohde in Korbach). Foto: Kreishandwerkerschaft

Korbach(pm). An der Aufstiegsfortbildung „Lehrgang zum Vorarbeiter“ Tiefbau beteiligten sich 10 junge Straßenbauer der Bauunternehmen Rohde in Korbach und Kassel, Rennert in Kassel und Wachenfeld in Korbach. Alle 10 Teilnehmer haben am vergangenen Samstag ihre Prüfungen abgelegt und bestanden. Lehrgangsbester ist Jan Germeroth von der Firma Wachenfeld mit 97,5 Punkten. Der Lehrgang ging über 14 Tage mit insgesamt 80 Unterrichtsstunden und einer 6-stündigen schriftlichen Prüfung.

Die Inhalte des Lehrganges sind das Mitwirken beim Einrichten und Räumen einer Baustelle, das Erstellen von Aufmaßen für die Baurechnung und Anfertigen von Skizzen, das Anwenden der erforderlichen Maßnahmen des Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutzes und der Unfallverhütung und die Dokumentation der Arbeitsleistung. Das Lesen von allgemeinen Bauzeichnungen und das Arbeiten mit Baustoffen, Bauhilfsstoffen und Betriebsmitteln sind ebenfalls Bestandteil der Weiterbildung zum Vorarbeiter. Der nächste Schritt der Karriereleiter scheint bei den 10 Männern nicht weit entfernt zu sein. Dann ist vielleicht der Aufstieg zum Polier die perfekte Wahl. Wir sagen herzlichen Glückwunsch.

Werbung

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.