Zwei Wochen lang gratis E-Bikes testen – in Frankenberg startet im März die Aktion „Radfahren neu entdecken“

Ein Pedelec während einer Testfahrt. © HMWEVW – Corinna Spitzbarth

Frankenberg(pm). Umsatteln und elektrischen Rückenwind genießen heißt es jetzt in Frankenberg (Eder). Dort haben Bürgerinnen und Bürger vom 11. März bis Ende Mai die Möglichkeit, sich im Rahmen der Aktion „Radfahren neu entdecken“ über einen Zeitraum von bis zu zwei Wochen gratis von den Vorteilen einer Pedelec- oder E-Bike-Nutzung zu überzeugen. Unterstützt wird die Stadt Frankenberg (Eder) dabei durch das Land Hessen und die Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH). Hessenweit stehen 160 Fahrräder für die Aktion zur Verfügung, elf davon können ab März in Frankenberg getestet werden.

„Nahmobilität ist auch für Frankenberg ein wichtiges Thema und speziell die Entwicklung des Fahrradverkehrs liegt uns als Stadt am Herzen. Elektrisch unterstützte Fahrräder eignen sich als moderne Alltagsfahrzeuge für jeden Einsatzzweck und für jede Altersgruppe. Davon können sich unsere Bürgerinnen und Bürger jetzt selbst und vor allem kostenfrei überzeugen“, freut sich Frankenbergs Bürgermeister Rüdiger Heß über die Aktion. „Toll, dass wir dieses Angebot nach Frankenberg holen konnten.“

Derzeit erarbeitet die Stadt Frankenberg gemeinsam mit einem externen Planungsbüro ein Fahrradwegekonzept, um zukünftig mit gezielten Maßnahmen den innerstädtischen Fahrradverkehr weiter zu fördern und speziell im Alltag attraktiver zu machen. „Unser Ziel ist es, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger täglich das Fahrrad nutzen. Da kommt die Aktion ‚Radfahren neu entdecken‘ genau richtig“, so Heß. Interessierte können sich für die Aktion in Frankenberg (Eder) ganz einfach online auf www.radfahren-neu-entdecken.de/registrierung bewerben. Während des bis zu zweiwöchigen Ausleihzeitraums können die Testerinnen und Tester ausgiebig und je nach Lebenssituation sowie individuellem Mobilitätsbedürfnis das Radfahren mit elektrischer Unterstützung neu entdecken. In Frankenberg stehen sowohl verschiedene Pedelecs (Unterstützung bis 25 km/h) wie auch E-Bikes (Unterstützung bis 45 km/h) zur Verfügung. Die Teilnahmebedingungen und alle Informationen zur Aktion „Radfahren neu entdecken“ gibt es auf www.radfahren-neu-entdecken.de.

Werbung

Related posts

Leave a Comment