Kälte der letzten Tage lässt gezielte Schneeproduktion in Willingen zu

Das Skigebiet Willingen nutzt jede Kältephase: nach intensiven Tagen der Beschneiung startet der Ritzhagen morgen wieder in den Skibetrieb mit 6- Sesselbahn und Förderband. Freitag folgen der mittlere Wilddieblift und die Dorfwiese. Foto: Skigebiet Willingen

K1- und Ritzhagen-Sesselbahn gehen in Betrieb

Willingen(pm). Die Kälte ist zurück im Skigebiet Willingen – und damit auch der Schnee: In den vergangenen Nächten konnten die Schneekanonen die gesamten Nächte hindurch bis in die Mittagsstunden laufen und sehr effektiv die Pisten mit Schnee belegen. Schwerpunkte der Beschneiung waren und sind der Ritzhagen, der Köhlerhagen, die Dorfwiese und der mittlere Wilddieb am Ettelsberg.

Schneelage und Lifte
Daher gehen ab morgen die 6-er Sesselbahn und das Förderband am Ritzhagen wieder in Betrieb. Nach der gut einwöchigen Ski-Pause haben Christian Rummel und seine Schneemacher wieder gute Schneebedingungen auf der Piste geschaffen. Am Freitagmorgen folgen nach einer weiteren kalten Nacht die Dorfwiese und der mittlere Wilddieblift unterhalb des Ettelsbergs, die insbesondere bei Kindern und Familien sehr beliebt sind. Auch das Kinderland an der Dorfwiese hat seine Pforten bereits wieder geöffnet. Erstmals in der aktuellen Saison geht am Freitagmittag ab 12 Uhr auch die K1 als modernste 8er-Sesselbahn Deutschlands an den Start: Mehr als drei Tage und Nächte haben Schneimeister Peter Große und sein Team das maximal Mögliche aus den Schneekanonen am Köhlerhagen herausgeholt, um die längste Piste des Sauerlands mit ihren 1600 Metern von den Höhen des Ettelsbergs aus mit Schnee zu belegen und zu präparieren.

Foto:Skigebiet Willingen

Flutlicht-Angebot am Freitag und Samstag
Fans des Flutlichtfahrens haben am Wochenende erstmals Gelegenheit im Skigebiet Willingen: die K1 erstrahlt ab 18.30 Uhr im LED-Flutlicht und bietet damit zumindest einen kleinen Start in das Nacht-Skifahren. Von 18.30 bis 21.45 Uhr können die Wintersportler am Freitag und Samstag die Piste herunterwedeln. Weitere 350 Parkplätze an K1 neu entstanden. Skiverleiher und Skischulen sind für den nächsten Etappen-Start gerüstet Und auch genügend Parkplätze sind vorhanden: Mit Bau des neuen Funktionsgebäudes der K1 sind zentral weitere 350 Parkplätzen in der Straße „Zur Ruthenaar“ am Köhlerhagen entstanden.

So können Wintersportler ohne größere Weg ins Skivergnügen starten. Auch zentrale Liftkassen befinden sich direkt an den Liften und Pisten: am Ritzhagen direkt beim Einstieg in die Sesselbahn. Neu sind seit dieser Saison auch eigene Liftkassen direkt an der Dorfwiese sowie im Funktionsgebäude der K1, an der Skifahrer sämtliche Tickets für das Skigebiet bekommen. An der K1-Talstation selbst wird es keine Tickets mehr geben. Hier befindet sich ab dieser Wintersaison der reine Einstieg ins Skivergnügen. Fußgänger nutzen für den Aufstieg hoch auf den 840 m hohen Ettelsberg ganztägig die Kabinenbahn. Weitere Lifte und Pisten, wie der Sonnenhang oder der Ettelsberg selbst, können
nach einer weiteren Kältephase in Betrieb gehen. Da aber zunächst wieder warme Temperaturen angesagt sind, setzen die Willinger klare Prioritäten und hoffen, das Ski-Angebot auch über die warmen Tage der nächsten Woche aufrechtzuerhalten. Die Ettelsberg-Kabinenbahn transportiert momentan nur Fußgänger.

Urige Hüttenatmosphäre lockt zum Après-Ski
Abseits der Piste garantieren neun Après-Skihütten urige Atmosphäre und gute Stimmung. Neu in diesem Jahr: die K1-Hütte: Direkt von der Köhlerhagen-Piste gelangen die Wintersportler ohne Abschnallen auf die großzügige Terrasse, genießen Après-Ski, kleine Zwischenpause oder längeres Aufwärmen in der K1-Hütte als gastronomisches Angebot. Auf der großen Sonnenterrasse direkt an der K1-Skipiste können 200 Gäste den Tag genießen und dem Treiben im Outdoorbereich zuschauen.

Veranstaltungen im Skigebiet
Die Willinger laden am Freitag, 31. Januar 2020, zur Flutlichtski-Party an die Talstation der Ettelsberg-Seilbahn ein. Die K1-Skipiste am Köhlerhagen ist hingegen erstmals Schauplatz des nunmehr dritten Warsteiner Firmen- Flutlichtskilaufes am Freitag, 14. Februar 2020. Chefs und Kollegen carven unter der im vorigen Winter installierten neuen Flutlichtanlage, eine der ersten in Europa mit energieeffizienter LED-Technik. Einen Überblick über die weiteren zahlreichen Angebote an Pisten, Abfahrtsmöglichkeiten, Skiverleiher und Skischulen sowie die Angebote der Gastronomie finden sich unter www.skigebiet-willingen.de oder auf Facebook www.facebook.com/skigebietwillingen
Alle Infos zur Schnee- und Wetterlage sowie den aktuell geöffneten Pisten sind unter www.skigebiet-willingen.de zu finden.

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.