Sebastian Hund neuer Bezirksschornsteinfeger in Paderborn, Benhausen und Neuenbeken

Landrat Manfred Müller gratuliert zur Übergabe des KehrbezirksKreis

Paderborn(krpb). 20 Jahre lang sorgte Gerhard Müller in den Paderborner Stadtbezirken Kaukenberg, Goldgrund und Lieth sowie Benhausen und Neuenbeken als bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger für die Sicherheit der dortigen Bürger. Nun übergab er zum 1. Januar den Kehrbesen an seinen Nachfolger Sebastian Hund. „Ich bin froh, dass ich die Menschen meines Kehrbezirks in gute Hände übergeben kann und bin Sebastian Hund dankbar für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren“, verabschiedet sich Schornsteinfeger Müller. Sein 29-jähriger Nachfolger ist kein Unbekannter, bereits seit zehn Jahren arbeitet der Paderborner im selben Bezirk. Landrat Manfred Müller dankte seinem Namensvetter bei der Verabschiedung für die hervorragende Arbeit: „Ich wünsche Ihnen für Ihren wohlverdienten Ruhestand alles Gute und bin sicher, dass Sebastian Hund die Arbeit in Ihrem Sinne fortführen wird.“

Werbung

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.