EDR: In eigener Sache

Altenlotheim(od). Es ist etwas ruhig geworden auf EDR. Das liegt zum einen daran, dass ich es etwas ruhiger hab angehen lassen, denn, seit nun 12 Jahren wird EDR als Ein-Mann-Betrieb geführt. Das zehrt schon etwas an der Substanz. Viel schlimmer ist allerdings, dass der Hauptrechner nun der Meinung war, 12 Jahre sind genug und er hat sich in den Elektroschrott-Ruhestand verabschiedet. Sein Nachfolger ist auf dem Weg in die Redaktion von EDR und wird in der nächste Woche seinen Dienst antreten. Die Platten konnten gesichert werden, alle Daten sind vorhanden, auch die Berichte auf die vermutlich die MPS Goddelsheim und die Edertalschule noch warten. Es wird aber noch einige Zeit in Anspruch nehmen, die Daten auf den neuen Rechner zu übertragen sowie Software nach zu installieren bzw. die Software neu zu installieren. Bis dahin läuft EDR auf Sparflamme. Alle Berichte die nach dem Crash hier angekommen sind, sind bereits erschienen oder werden noch veröffentlicht. Die gesamte EDR-Crew, also ich, arbeiten mit Hochdruck daran, dass EDR wieder aktuelle Berichte und Reportagen liefern kann.

Werbung

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.