Adventsworkshop der Twistetaler Landfrauen in der Gärtnerei Marschke

Hintere Reihe von links nach rechts: Bianca Kesting, Sandra Wilhelmi, Anja Putzki, Heike Marpe, Marion Dreyer, Tanja Wernz, Simone Rest , Sina Kesting. Vordere Reihe von links nach rechts: Friederike Becker, Astrid Löber, Ira Labuhn, Sabina Rest. Foto: Landfrauen Twistetal

Twistetal/Landau(pm). Zu ihrem ersten Adventsworkshop begrüßten Sabrina Marschke und Jennifer Jacobi die Twistetaler Landfrauen in ihrer Gärtnerei in Landau. „Ein bisschen aufgeregt bin ich schon.“, gab Jennifer Jacobi bei der Begrüßung zu. Doch wie sich herausstellte gab es dafür keinen Grund. Professionell vorbereitet konnten die zwölf Landfrauen unter Jennifer Jacobis und Sabrina Marschkes Anleitung sofort loslegen. Mit ihren Tipps und Tricks wurden aus den Strohkränzen mithilfe von Tannengrün, Kiefer und Eukalyptus schöne Tür- und Adventskränze. Im Anschluss an das Wickeln konnte jede Landfrau aus einer großen Auswahl zur Dekoration ihres Kranzes auswählen. Naturmaterialien wie Kiefernzapfen, getrockneten Orangenscheiben und Zimtstangen sorgten für weihnachtliches Flair. Ob ganz natürlich oder doch lieber poppig und frech, das konnte jede Landfrau selbst entschieden.

Herausgekommen sind wunderschöne Einzelstücke und stolze Landfrauen, die sich sehr über ihre kreativ gestalteten Kränze freuten. Jennifer Jacobi und Sabrina Marschke zeigten sich begeistert von ihrem Workshop-Debüt und würden dies bei Bedarf gern wiederholen, vielleicht auch zu anderen Zeiten des Jahres. Bei Interesse kann man sich einfach in der Gärtnerei Marschke in Landau (05696-995000) melden.

Werbung

Im Januar beginnt das Landfrauenjahr gleich mit einem weiteren Höhepunkt. Am 11. Januar findet das traditionelle „Landfrauenfrühstück“ statt. Neben Köstlichkeiten am Buffett wartet auch ein Überraschungsgast auf seinen Auftritt. Die Twistetaler Landfrauen und ihre Gäste erwartet Musikkabarett, bei dem kein Auge trocken bleibt. Wer den Vorstand beim Vorbereiten des Frühstücks unterstützen möchte, kann sich gerne bei der 1. Vorsitzenden Ursel Kesting (05695/991860) melden. Außerdem werden alle Landfrauen und Gäste gebeten Frühstücksgeschirr mitzubringen.

Werbung

Related posts

Leave a Comment