Bank in der Bank: Winterquartier für die Frankenberger Schnuddelbank

Sparkassen-Vorstandsmitglied Jürgen Trumpp, Silvia Henk (Ederbergland Touristik) und Frankenbergs Bürgermeister Rüdiger Heß bei der Übergabe der Schnuddelbank. Den Komfort der Bank testet der dreijährige Liam.Foto: Stadt Frankenberg

Frankenberg(pm). Die Frankenberger Schnuddelbank hat ein passendes Winterquartier gefunden: Für die nächsten Wochen steht die schmucke Bank in der Geschäftsstelle der Frankenberger Sparkasse in der Uferstraße. Sparkassen-Vorstandsmitglied Jürgen Trumpp nahm die Bank freudig von Bürgermeister Rüdiger Heß und Silvia Henk von der Ederbergland Touristik entgegen. So ist die Bank auch in der kalten Jahreszeit vor Regen, Schnee und Kälte geschützt und steht gleichzeitig an einem belebten Ort.

Werbung
Bitte unterstützen Sie die Arbeit von Eder-Dampfradio   Danke

Die Frankenberger Schnuddelbank ist eine von 15 über die GrimmHeimat Nordhessen in der Region verteilten bunt bemalten Bänken. Auf ihr finden sich neben Frankenberger Sehenswürdigkeiten verschieden Themen, über die sich in Frankenberg gut „schnuddeln“ lässt – von Einheimischen und Besuchern gleichermaßen. Nach dem ersten öffentlichen Auftritt der Bank beim diesjährigen Park- und Lichterfest stand die Schnuddelbank bislang direkt vor dem Frankenberger Wahrzeichen, dem zehntürmigen Rathaus. Auch nach dem Winter wird sie immer wieder an neuen Standorten zu finden sein und zu ausgedehnten Gesprächen einladen.

Related posts

Leave a Comment