Mehr Geld für die Mehrgenerationenhäuser Alte Schule e.V. in Bad Wildungen und Bahnhof Hümme

Esther Dilcher, MdB und Svenja Stadler, MdB. Foto: Büro Dilcher
Reading Time: < 1 minute

Berlin(pm). In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in der so genannten Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses beschlossen, die Finanzmittel für die bundesweit 540 Mehrgenerationenhäuser aufzustocken. Davon profitieren auch die Mehrgenerationenhäuser Alte Schule e.V. in Bad Wildungen und Bahnhof Hümme im Wahlkreis der SPD-Bundestagsabgeordneten Esther Dilcher.

Werbung

Dazu erklärt Esther Dilcher: „Der Einsatz im Haushaltsausschuss hat sich wirklich gelohnt. Aus den Gesprächen vor Ort weiß ich, dass die Mehrgenerationenhäuser in meinem Wahlkreis unter dem jahrelang starren Zuschuss litten. Die Mehrgenerationenhäuser sind eine wichtige Anlaufstelle und bieten vielfältige Möglichkeiten, um sich zivilgesellschaftlich zu engagieren. Dass den Häusern nunmehr eine Mittelaufstockung von 10.000 € pro Jahr zugutekommt, freut mich sehr. Ein besonderer Dank gilt meiner Kollegin Svenja Stadler. Sie ist für die SPD die zuständige Berichterstatterin für das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), die ich um Unterstützung für die Mehrgenerationenhäuser in meinem Wahlkreis gebeten hatte.“

Werbung

Related posts

Leave a Comment