KiTa-Fachtagung des Kreisjugendamtes: “Bildung des Herzens“

Grafik: Kreisjugendamt Paderborn

Anmeldungen noch möglich bis zum 30. Oktober

Kreis Paderborn(krpb). Schon im frühen Kindesalter werden die Wurzeln für Empathie und soziale Kompetenz gelegt. Und auch im selben Alter zeigen sich bereits entscheidende Unterschiede. Es gibt Kinder, die finden leicht Freunde. Andere sind unkonzentriert, respektlos und streiten sich schnell mit anderen Kindern. Die „Bildung des Herzens“ lautet deshalb das diesjährige Motto der von Landrat Manfred Müller initiierten KiTa-Fachtagung des Paderborner Kreisjugendamtes. Ziel der Tagung ist es, Fachkräften neue Impulse und Anregungen zu zentralen Themen in der frühkindlichen Bildung mit auf den Weg zu geben. „Empathie und Sozialkompetenz sind wichtig, damit Kinder sich zu eigenständigen und gesellschaftsfähigen Persönlichkeiten entwickeln“, erläutert Landrat Manfred Müller. Daraus erwachse ein pädagogischer Auftrag, „den wir mit dieser Tagung unterstützen möchten“, so der Landrat.

Werbung

Am Freitag, 8. November von 8:30 Uhr bis 17 Uhr dreht sich in der Katholischen Hochschule Paderborn alles darum, wie Kinder lernen können, auf ihr Herz zu hören, und wie aus ihnen eigenständige und achtsame Persönlichkeiten werden. In Fachvorträgen werden zunächst den teilnehmenden pädagogischen Fachkräften verschiedene Aspekte des Themas vorgestellt. Die Journalistin Melanie Mühl, die das Buch „Mitfühlen – Über eine wichtige Fähigkeit in unruhigen Zeiten“ verfasst hat, bietet auf dem Fachtag wichtige Impulse zur Bedeutung von Empathie. Des Weiteren verdeutlicht Christiane Kutik, Coach für Erziehungsfragen, Kommunikationstrainerin und Buchautorin, mit ihrem Vortrag „Herzensbildung“ die Bedeutung der Kraft der Werte im Alltag mit Kindern.

Werbung

„Die große Aktualität und Bedeutung des Themas wird besonders beim Vortrag von Prof. Dr. Holger Ziegler von der Universität Bielefeld deutlich. Er zeigt eindrucksvoll, wie in unserer leistungsorientierten und digitalisierten Zeit, die Fähigkeit der Kinder auf andere zu blicken und sich in sie einzufühlen, deutlich abgenommen hat“, erklärt der Leiter des Kreisjugendamtes Günther Uhrmeister.

Für den zweiten Teil des Fachtages können die Teilnehmenden aus einem vielfältigen Workshop-Angebot wählen. Hier stehen die praktischen Erfahrungen und Tipps der referierenden Familien- und Kommunikationscoaches, Mediatoren und Erziehungswissenschaftler im pädagogischen Alltag im Vordergrund. Von wertschätzender Kommunikation über die Regulierung von Emotionen bis zur Lernwerkstatt an der Katholischen Hochschule bieten die zehn Workshops ein breites Spektrum zur Förderung der frühkindlichen Bildung.

Werbung

Die Teilnahme am Kita-Fachtag kostet 30 Euro und beinhaltet Verpflegung und Getränke. Bei der Anmeldung können sich Interessierte für zwei Workshops entscheiden. Weitere Informationen zu den Workshops sowie die Online-Anmeldung finden sich auf www.kreis-paderborn.de/kita-fachtag2019. Die verlängerte Anmeldefrist läuft bis zum 30. Oktober.

Werbung
Für Eder-Dampfradio   Danke

Related posts

Leave a Comment