Jihad-Romantik – Warum ziehen junge Menschen in den Kampf?

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Kommunales Integrationszentrum des Kreises Paderborn und der Verein WiKult laden zur Veranstaltung ein

Kreis Paderborn (krpb). Junge Menschen, die im freiheitlichen und demokratischen Deutschland leben, hier aufgewachsen oder vielleicht sogar hier geboren wurden, ziehen für den islamistischen Extremismus in den Kampf. Wie kann es dazu kommen, was macht die so genannte„Jihad-Romantik“ aus und welche Warnzeichen gibt es? Mit diesen Fragen beschäftigt sich eine Veranstaltung, zu der das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Paderborn und der Verein „Wissen und Kultur“ (WiKult) einladen. Der Eintritt ist frei.

„Jihad-Romantik – Was zieht junge Menschen in den religiös begründeten Extremismus?“ lautet der Vortrag von Sevdanur Özcan am Mittwoch, 4. September um 18.00 Uhr im Berufskolleg Schloss Neuhaus. Die Religionspädagogin ist Expertin auf dem Feld der Extremismusprävention und wird beleuchten, wie das Umfeld – Eltern, Lehrer oder Schulsozialarbeiter – die Zeichen eines drohenden Abgleitens in den Extremismus erkennen und wie sie dem begegnen können. Sie wird erläutern, was junge Menschen zum Salafismus zieht, welche Rolle das Internet und die sozialen Medien, aber auch unsere Gesellschaft dabei spielt und wie Schule und Elternhaus präventiv gegen die Verführungskraft der Jihad-Romantik arbeiten können.

Veranstalter ist das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Paderborn. Es hat die Aufgabe, das Zusammenleben von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte und der Mehrheitsbevölkerung positiv zu beeinflussen und durch Veranstaltungen, Hilfe bei der Spracherlernung und Projekte die Integration von Zugewanderten zu fördern. Beim Vortrag zur Jihad-Romantik arbeitet das Kommunale Integrationszentrum mit dem Verein WiKult, der sich seit 2012 in der Integration und Begleitung von Migranten, Neuankömmlingen, und Flüchtlingen einsetzt. Darüber hinaus möchte der Verein einen lokalen Beitrag zur internationalen Völkerverständigung leisten und Verständnis für die unterschiedlichen Kulturen, Religionen, Sitten, Gebräuche und Werte wecken.

Die Veranstaltung „Jihad-Romantik – Was zieht junge Menschen in den religiös begründeten Extremismus?“ findet statt, am Mittwoch 4. September um 18.00 Uhr im Berufskolleg Schloss Neuhaus, An der Kapelle 2, 33104 Paderborn. Um Anmeldung wird gebeten unter: https://www.kreis-paderborn.de/ki-forum, per Mail unter: UmiljenovicL@kreis-paderborn.de oder telefonisch unter: 05251 308-4637

Related posts

Leave a Comment