Freiwilliges Ökologisches Jahr und ökologischer Bundesfreiwilligendienst im Nationalpark Kellerwald-Edersee

Beraten von Besuchern gehört mit dazu beim Freiwilligeneinsatz – hier in der KellerwaldUhr bei Frankenau.Foto: Nationalpark Kellerwald-Edersee

Einsatzstellen in NationalparkZentrum, KellerwaldUhr und BuchenHaus mit WildnisSchule sind noch frei – bewerben ist noch möglich

Bad Wildungen(pm). Nach der Schule ist ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) eine gute Alternative, wenn Absolventinnen und Absolventen sich über ihren Berufswunsch noch nicht im Klaren sind. Ähnlich verhält es sich mit dem ökologischen Bundesfreiwilligendienst: zum Füllen einer Auszeit, zum Umorientieren oder weil man etwas Sinnvolles im ökologischen Bereich machen möchte, eignet sich dieses Programm. Beides kann auch im Nationalpark Kellerwald-Edersee absolviert werden – im NationalparkZentrum in Vöhl-Herzhausen, in der KellerwaldUhr bei Frankenau und im BuchenHaus bei Edertal-Hemfurth sind noch Stellen frei.

Viele junge Leute fühlen sich überfordert mit der Entscheidung, wie es nach der Schule weitergehen soll. Erst einmal etwas Praktisches machen oder eine Denkpause bei der Berufsfindung einlegen: Das wollen die meisten von ihnen. Ein Freiwilligendienst wie das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) oder aber auch der ökologische Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD) kann eine sinnvolle Alternative zum direkten Beginn von Studium oder Ausbildung sein. Aber auch zu einem späteren Zeitpunkt im Leben ist es möglich, sich im ökologisch-sozialen Bereich im Rahmen zu engagieren. Das NationalparkZentrum bei Vöhl-Herzhausen, die KellerwaldUhr bei Frankenau und das BuchenHaus mit WildnisSchule bei Edertal-Hemfurth sind Bildungseinrichtungen des Nationalparks. Im Zentrum werden die Besucher mit multimedialer Unterstützung mit in den Nationalpark genommen. In der KellerwaldUhr werden die Gäste auf einer Zeitreise durch die Beziehung zwischen Wald und Mensch von der Nacheiszeit bis ins Jetzt und zu Themen wie Feuer, Jagd und den Buchen in der Kellerwaldregion geführt. Und im BuchenHaus entdecken die Besucher das Reich der Boggel und einen Buchenwald, der so stark vergrößert ist, dass man sich ganz klein fühlt. Die WildnisSchule steht Schulklassen zur Verfügung, um zu experimentieren oder auch zu basteln.

Die Freiwilligen übernehmen Führungen aller Altersklassen in der Ausstellung und dem angrenzenden Nationalparkgebiet, die Betreuung von Kindergärten und Schulklassen sowie die der Ausstellung und des Außengeländes und bringen dabei den Besuchern den Nationalpark näher, vermitteln, was Natur Natur sein lassen bedeutet und lernen ganz nebenbei „für’s Leben“. Horst Knublauch, Einsatzleiter der FJÖ-ler im Nationalpark Kellerwald-Edersee, weiß, dass: „junge Menschen sich auch für die werdende Wildnis des Nationalparks interessieren und damit verbunden für den Erhalt seltener Lebensräume und der heimischen Artenvielfalt.“ Beide Programme starten am 1. September und laufen ein Jahr lang. Bewerbungen sind noch möglich.

Hintergrund
Das Freiwillige Ökologische Jahr ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr, das auf der gleichen gesetzlichen Grundlage beruht wie das Freiwillige Soziale Jahr. Es ermöglicht jungen Menschen, sich ein Jahr lang für Umwelt und Naturschutz zu engagieren und gleichzeitig selbst zu profitieren: Indem sie erste Berufserfahrung sammeln, ihre sozialen Kompetenzen erweitern, sich ausprobieren und selbstständiger werden können. Darüber hinaus wird das FÖJ als praktischer Teil für die Fachhochschulreife anerkannt. Bewerben kann sich jeder, der die Schulpflicht erfüllt hat und bis zum 31. August 2019 noch keine 27 Jahre alt ist. Weitere Informationen zum FÖJ und zur Bewerbung gibt es unter www.foej-hessen.de. Für die Stelle im NationalparkZentrum und in der KellerwaldUhr könnt Ihr Euch noch bewerben. Alle Informationen unter: www.foej-nzh.de/
Beim ökologische Bundesfreiwilligendienst (ÖBFD) ist es ähnlich: im BuchenHaus wartet für zwei Personen ein ökologisch-soziales Arbeitsumfeld, im dem die Freiwilligen die Möglichkeit haben, ihre Fähigkeiten auszubauen und etwas Neues kennenzulernen. Für die Stellen dort geht es unter diesem Link zu weiteren Informationen: www.ev-freiwilligendienste-hessen.de

Weiterführende Links

www.nationalpark-kellerwald-edersee.de/de/service/jobsundpraktika/freiwilligesoekologischesjahr/
www.ev-freiwilligendienste-hessen.de
www.foej-nzh.de/

www.foej-nzh.de/einsatzstellen/einsatzstellen-beschreibungen/es-31-nationalpark-kellerwald-edersee.html

Related posts

Leave a Comment