Mut für Anfänger

Aufstehen gegen Rassismus erfordert Mut – damals und jetzt. Foto: Kreismuseum Wewelsburg

Noch Plätze frei beim Kulturrucksack-Workshop in der Wewelsburg

Kreis Paderborn(krpb). Das Schuljahr ist zu Ende, die Ausbildung zum Helden beginnt gerade erst: Am ersten Ferientag lernen Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren, die Welt zu retten. Vorerfahrungen? Nicht nötig. Nicht umsonst heißt dieser kostenlose Workshop „Mut für Anfängerinnen und Anfänger“.

„Für manche Kinder ist der Papa, für andere der Feuerwehrmann Held und Vorbild“, sagt Sonja Klinke, die zusammen mit Pauline Schweser diesen Kulturrucksack-Workshop des Kreises Paderborn leitet. Zusammen werden sie mit den Kindern herausfinden, was einen Held ausmacht, welche Stärken und Schwächen jeder von uns hat und wie schwer es manchmal ist, einfach „Nein“ zu sagen, wenn alle anderen „Ja“ sagen. Die Teilnehmer werden Superhelden-Masken basteln und sich verkleiden. Sie werden aber auch in der Ausstellung der Wewelsburg die Geschichten realer Helden kennenlernen, die während des Nationalsozialismus verfolgten Menschen geholfen haben. . „Wir wollen den Kindern und Jugendlichen Zivilcourage näher bringen, mal spielerisch mal ernster“, so die Workshop-Leiterinnen.

Anmeldung bitte unter Anmeldung unter Telefon 05251 308-4110 oder per Mail rammed@kreis-paderborn.de Der Workshop ist Teil des diesjährigen Kulturrucksack-Programms des Kreises und der Stadt Paderborn. Weitere kostenlose Angebote für Kinder im ganzen Kreisgebiet unter www.kreis-paderborn.de/Kulturrucksack

Termin: Montag 15. Juli von 10-15 Uhr.

Veranstaltungsort: Kreismuseum Wewelsburg, Burgwall 19, 33142 Büren-Wewelsburg.

Related posts

Leave a Comment