LiveTreff im Klostergarten ist Kult in Frankenberg

Mit Sophie and The Boys, eine Coverband aus Siegen hatten die Veranstalter schon mal einen richtig guten Griff gemacht.Foto:EDR/od

1.500 Besucher beim ersten LiveTreff

Frankenberg(od). In den Sommerferien trifft man sich donnerstags in Frankenberg im Klostergarten. Die Open-Air-Veranstaltung hat inzwischen Kultstatus. In lockerer Atmosphäre trifft man Freunde und Bekannte, plaudert und genießt kühle Getranke. Dazu gibt es gute Musik von Livebands. Bereits der erste LiveTreff lockte 1.500 Menschen in und um den Klostergarten.

Mit Sophie and The Boys, eine Coverband aus Siegen hatten die Veranstalter schon mal einen richtig guten Griff gemacht. Mit Martin Braun, Schlagzeug, Rainer Berg, Bass, dem echten Liverpooler Steve Tipping, Akustikgitarre und Gesang, Rhythmusgitarre und Gesang Christof Breit , Heiner Schwarz am Keyboard, Peter Sziburies, Leadgitarre sowie der stimmgewaltigen Frontfrau Claudia Roth kamen die Besucher schnell auf touren. Bei Songs von Manfred Mann, den Eagles oder auch von Udo Lindenberg dauerte es nicht lange, bis sich die ersten Tänzerinnen und Tänzer zur Musik bewegten. Zum ersten Mal in diesem Jahr kam auch das Veranstaltungsübergreifende Bechersystem zum Einsatz .Eine gemeinsame Idee von OKAY Veranstaltungen, dem Veranstalter der LiveTreff Reihe,dem Europeade-Sponsor Krombacher und der Stadt Frankenberg: man kauft einmal einen Becher, bekommt mit jedem neuen Getränk wieder einen frisch gespülten Becher und bringt ihn dann zur nächsten Veranstaltung einfach wieder mit. Regelmäßige live treff Besucher haben das System mit Mehrweg-Kunststoffbechern in den letzten Jahren schon kennen und schätzen gelernt, diesmal gelten die Becher auch für das Stadtjubiläum und die Europeade. Der nächste LiveTreff ist am 11. Juli, Einlass ab 18 Uhr , Beginn ab 19:00 Uhr.

Related posts

Leave a Comment