Sommer-Traum im Wildunger Kurpark – Europas größter Kurpark lädt ein

Ein Tag im Kurpark. Foto Stadt Bad Wildungen/Kessler

Interessante Führungen, Botanisches und Regionalmarkt

Bad Wildungen(pm). Am kommenden Sonntag, dem 7. Juli, sind Natur- und Kunst-Liebhaber herzlich eingeladen, im sommerlich aufgeblühten Bad Wildunger Kurpark an der Georg-Viktor-Quelle zu entdecken, was die bezaubernde Parklandschaft von der Wandelhalle bis hinüber zum Maritim Hotel an botanischen Besonderheiten, Kunst & Architektur zu bieten hat. Unter dem Motto „Europas größter Kurpark lädt ein“ werden verschiedene thematische Führungen angeboten. Die Teilnahme an diesen interessanten Exkursionen ist an diesem Sonntag kostenfrei und einfach ohne Anmeldung möglich.
Um 12 Uhr führt ein Rundgang namens „Parkgeflüster“ mit Gästeführerin Brigitte Martin durch den wunderschönen Park, in die Wandelhalle und zu den drei legendären Heilquellen, die man im Quellendom verkosten kann.

Um 13 Uhr und nochmals um 15 Uhr findet die botanische Führung „Vom Amberbaum bis zum Zimt-Ahorn“ statt. Der städtische Gärtner Hartmut Gross führt durch das fantastische Baumreich mit seltenen Exoten und erläutert die Pflanzenvielfalt der weitläufigen Parklandschaft. Um 14 Uhr zeigt Stadtgeschichtsexperte Gerhard Kessler auf einem kunsthistorischen Rundgang die architektonischen Schätze und Kunstwerke im Bad Wildunger Kurpark. Alle Führungen starten am Blüten-Schmetterling unterhalb des Musikpavillons.

Übrigens: Kunsthandwerk und regionale Köstlichkeiten für das leibliche Wohl sind auf dem Regionalmarkt zu finden, der ebenfalls an diesem Tag von 10 bis 17 Uhr auf dem Vorplatz und in der Wandelhalle stattfindet. Das Bad Wildunger Kurorchester spielt an diesem Sonntag ab 11 Uhr zum Jazzfrühschoppen und ab 15 Uhr zum Tanztee in der Wandelhalle.

Aufrufe: 0

Related posts

Leave a Comment