Label-Kommission „StadtGrün naturnah“ besucht Bad Wildungen

Die Exkursions-Teilnehmer im ehemaligen Landesgartenschau-Gelände in der Wildeaue unterhalb des Schlossberges. Von links nach rechts:Annemarie Hische (Stadt Hannover, Label-Kommission), Hans-Jürgen Kramer (Stadt Bad Wildungen) Bernd Hannover (Naturschutzbund), Robert Spreter (Label-Kommission und Geschäftsführer Biodiversitäts-Bündnis) Madeleine Hohlstamm (Naturschutzbund), Stefanie Herbst (Label-Kommission und Projektleiterin im Biodiversitäts-Bündnis) Wolfgang Lübcke (Naturschutzbund), Herbert Niem (Naturschutzbund), Rainer Paulus (Vorsitzender Natur- und Umweltausschuss). Foto:Stadt Bad WildungenLabel-Kommission „StadtGrün naturnah“ besucht Bad Wildungen

Bad Wildungen(pm). Bad Wildungen ist eine von bundesweit 15 Kommunen, die vom Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“ e.V. (Biodiversitäts-Bündnis) für die Teilnahme am Labeling-Verfahren „StadtGrün naturnah“ ausgewählt wurde. Das Bündnis zeichnet mit dem Label kommunales Engagement zur Förderung der biologischen Vielfalt aus. Honoriert werden beispielsweise die naturnahe Gestaltung und Unterhaltung von Parkanlagen oder die Anlage von Blühwiesen im innerstädtischen Bereich. Die Startphase des Labeling-Verfahrens begann mit der Erarbeitung einer sehr umfassenden Bestandsaufnahme zum quantitativen und insbesondere qualitativen Stand der Planung und Pflege kommunaler Grünflächen. Begleitet wird das Verfahren von einer…

Read More

Hessische Meister im Schneepflugfahren werden gekürt

Fahrt über eine Rampe und Verschieben von Pyramidenteilen. Foto:HessenMobilHessische Meister im Schneepflugfahren werden gekürt

Dienstag, den 18.06.2019, um 10:00 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Parkstadion in Baunatal Kassel/Baunatal(pm). Es mag nach einer Gaudi klingen: Schneepflugfahren im Juni. Das hat aber einen ernsten Hintergrund. Denn Winterdienst funktioniert nur gut, wenn Mensch und Maschine perfekt eingespielt sind. Ein rund 23 Tonnen schweres und bis zu vier Meter breites Winterdienstfahrzeug auf Bundesautobahnen und schmalen Kreisstraßen zu beherrschen, erfordert großes Können – auch ohne Schnee. Um Hessens Bevölkerung bestmöglich vor den Tücken des Winters zu bewahren, werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Hessen Mobil deshalb regelmäßig für…

Read More

Mehr Mut zu inhaltlicher Abgrenzung und moderner Kommunikation

Sebastian Sommer ist der neue Vorsitzende der Jungen Union Hessen. Foto:JU HessenMehr Mut zu inhaltlicher Abgrenzung und moderner Kommunikation

Junge Union Hessen formuliert acht Punkte für eine starke CDU Hünfeld(pm). Die Junge Union Hessen nutzte den diesjährigen Landestag in Hünfeld, um die Wahlergebnisse der Europawahl zu analysieren und Konsequenzen zu diskutieren. In diesem Rahmen verabschiedete die Junge Union acht Punkte, zu deren Umsetzung das Präsidium der CDU Deutschlands aufgefordert wird. „Wir sehen klare Versäumnisse der CDU und fordern ein Umdenken in Berlin“, macht Sebastian Sommer, Landesvorsitzender der Jungen Union Hessen, deutlich. Mit 28,9 Prozent sind wir nicht zufrieden. Unser Anspruch ist es, die CDU zur modernen Volkspartei weiterzuentwickeln, die…

Read More

Noch freie Plätze bei Ferienspielen

Ziel einer Wanderung: Auf dem Gelände der Freizeitanlage Spicke in Kleinern sind tierische Rollenspiele geplant: (Archivfoto: Klein)Noch freie Plätze bei Ferienspielen

Gemeinsames Angebot der Evangelische Jugend Edertal und der Nationalparkgemeinde Edertal Edertal(Uli Klein). „Ab in die Südsee“ heißt es in diesem Jahr bei den Edertaler Ferienspielen. Wie in jedem Jahr bietet die Evangelische Jugend Edertal in Kooperation mit der Nationalparkgemeinde Edertal Freizeitangebote für Kinder an. Es sind noch wenige Plätze frei. Während des zehntägigen bunten Programms gibt es viel zu erleben und zu entdecken. Geplant und betreut werden die Edertaler Ferienspiele von einem Team aus Ehrenamtlichen und Jugenddiakonin Johanna Mienert. Sie sagt: „Es ist garantiert für jedes Kind was dabei.“ Die…

Read More

Wolf und Herdenschutz gehen zusammen

Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay Wolf und Herdenschutz gehen zusammen

Für besseren Herdenschutz: Elf Verbände verständigen sich auf gemeinsame Standards Berlin/Wetzlar/Wiesbaden(pm). Ein Bündnis aus elf Organisationen der Landwirtschaft und Nutztierhaltung, des Natur- und Tierschutzes sowie der Jagd hat gemeinsame Empfehlungen für einen bundeseinheitlichen Herdenschutz und Kriterien zur Tötung von auffälligen Wölfen vorgelegt. Auf einer Pressekonferenz am Mittwoch in Berlin kritisierten die Verbände, dass in dem Bereich oftmals eine praktische wie rechtliche Unsicherheit herrsche. Schuld sei ein unübersichtlicher Flickenteppich aus Empfehlungen zur Umsetzung und Förderung von Herdenschutz in Deutschland. Zudem fehlten klare Regelungen für die rechtlich bereits mögliche Tötung von einzelnen…

Read More