JU Frankenberg informierte sich über Geldanlagen

JU Frankenberg informierte sich über Geldanlagen. Foto:JU Frankenberg

Frankenberg(pm). Die Frage der sinnvollen und rentablen Geldanlage beschäftigt heutzutage nicht nur die Menschen, die bereits fest im Arbeitsmarkt integriert sind, sondern auch jene, die es zukünftig sein werden. Die Junge Union Frankenberg wurde im Zuge ihrer Unternehmensbesuche in die Hauptstelle der Frankenberger Bank eingeladen. Firmenkundenberater Tim Meiser gab den jungen Christdemokraten einen Einblick in die Geschäftsräume der Bank und zeigte die Vorteile der Geldanlage auf.

Um das Thema für die JU-Mitglieder interessanter und anschaulicher zu gestalten, nutzte Meiser die Erlebnisausstellung Finanzanlage. Eine Ausstellung, entwickelt von Hochschulen, Finanzspezialisten, Verhaltensforschern und Ausstellungsdesignern, die Ottonormalanlegern die teilweise komplexen Bereiche verständlich und interaktiv erklärt. Jonas Wihl, Vorsitzender des JU-Stadtverbandes Frankenberg, zog eine für alle Mitglieder positive Bilanz aus dem Besuch: „Gerade für uns junge Menschen ist es von besonderem Interesse, sich im Hinblick auf die Zukunft über Anlageoptionen und Finanzen zu informieren. Wir konnten die Chancen und Risiken der Geldanlage selber und aktiv an den einzelnen Stationen nachvollziehen. Dies war sehr spannend und hat uns dabei geholfen, einen neuen Einblick in diese Thematik zu gewinnen.“

Related posts

Leave a Comment