Kasachstan gehört zu Europa? Europa-Hain in Frankenberg gepflanzt

Bürgermeister Heß (4. v. l.) mit Vertretern der Frankenberger Politik und des Deutschen Europeade-Komitees beim Pflanzen des Europa-Hains im Teichgelände. Foto: Jörg Näther für die Stadt Frankenberg (Eder).Kasachstan gehört zu Europa? Europa-Hain in Frankenberg gepflanzt

Frankenberg(Florian Held). Im Rahmen des 775-jährigen Stadtjubiläums hat Frankenberg (Eder) ein Zeichen für Europa gesetzt. 48 Obstbäume stehen seit Samstag stellvertretend für die Länder Europas auf einer Streuobstwiese im Teichgelände. Geografisch verortet, pflanzten Bürgermeister Rüdiger Heß, Vertreter der politischen Parteien und des Stadtparlaments gemeinsam mit Vertretern des Deutschen Europeade Komitees den Frankenberger Europa-Hain. Trotz des regnerischen Wetters trafen sich Vertreter des Magistrates, der Stadtverordneten, des Deutschen Europeade Komitees und des Betriebshof an einer Brachstelle des Teichgeländes hinter dem Jugendhaus, um den Frankenberger Europa-Hain zu pflanzen. Bürgermeister Rüdiger Heß griff selbst…

Read More

Ravensburg ruft zur Teilnahme am 8. Hessischen Gesundheitspreis auf

Symbolbild von Mabel Amber, still incognito... auf Pixabay Ravensburg ruft zur Teilnahme am 8. Hessischen Gesundheitspreis auf

Waldeck-Frankenberg(pm). Für den hessischen Gesundheitspreis können sich jetzt zum 8. Mal auch Institutionen aus Waldeck-Frankenberg bewerben, informiert die heimische Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg (CDU). Mit der Ausschreibung spricht das Land Hessen erfolgreiche und innovative Modelle, Projekte und Aktivitäten der Gesundheitsförderung und Prävention an. Es sollen gelungene Ansätze gefördert werden, die als Beispiel für andere dienen können. Der Förderpreis leistet einen wichtigen Beitrag dazu, durch entsprechende Strategien der Gesundheitsförderung und Prävention wirkungsvolle Maßnahmen zu entwickeln. Die vorhandenen Gesundheitsressourcen sollen gestärkt, sowie das Entstehen und die Verschlimmerung von Krankheiten verhindert oder hinausgezögert werden.…

Read More

Der Kreis Paderborn blüht und summt …

Das neue Bienenhotel vorm Gebäude C des Kreishauses ist auch Teil der Naturschutzkampagne und die Blühwiese, auf der es steht, bietet den Bienen reichlich Nahrung – v.l. Landrat Manfred Müller, Dr. Rudolf Salmen, Karsten Schnell und Martin Hübner (Technischer Dezernent des Kreises Paderborn). Foto: Kreis Paderborn, Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Meike DelangDer Kreis Paderborn blüht und summt …

Neue Naturschutzkampagne will Bürgerbewegung starten Kreis Paderborn(krpb). Eine Millionen Tier- und Pflanzenarten stehen vor dem Aussterben, warnte der Weltrat für Biodiversität in der letzten Woche. Autofahrer merken dies bereits an ihren Windschutzscheiben, da sie deutlich weniger tote Insekten von dieser entfernen müssen. ‚Das ist doch eine gute Sache!‘ mag da manch einer denken, der Insekten ziemlich lästig findet. Doch er übersieht dabei, dass Insekten nicht nur Nahrung für viele Vögel sind, sondern auch für viele Pflanzen – darunter viele Nutzpflanzen – für die Fortpflanzung unverzichtbar sind. „Insektensterben geht uns alle…

Read More