Kindergarten Schreufa besuchte Ambulanz des Kreiskrankenhauses

Geschient und eingegipst: Die Kindergartenkinder aus Schreufa mit den Schwestern aus der chirurgischen Ambulanz Lydia Briel-Böhm (l.) und Irene Hallenberger. Foto:Kreiskrankenhaus Frankenberg

Frankenberg(pm). Wie gut, dass alles nur ein Spaß war – 10 Vorschulkinder des Kindergartens Schreufa besuchten mit Ihren Erzieherinnen das Kreiskrankenhaus Frankenberg. Die Krankenschwestern Lydia Briel-Böhm und Irene Hallenberger führten die Kinder an verschiedene Stationen. Zunächst durften die Kinder das Innenleben eines Krankenwagens bestaunen. In der Röntgenabteilung erklärte eine Röntgenassistentin, wie man eine Hand durchleuchtet. Die Kinder durften auf dem Röntgentisch „probeliegen“ und die Schutzbekleidung anziehen. Zum Schluss legten die Krankenschwestern den Kindern, die das mochten, eine Schiene oder einen Gipsverband an, den sie zu Hause stolz Ihren Eltern präsentieren konnten.

Related posts

Leave a Comment