Engin Eroglu kommt nach Bad Wildungen

Dr. Hans Schultheis, Kira Hauser, Hubert Aiwanger

Der hessisches Spitzenkandidat für die Europawahl zu Gast in Bad Wildungen

Bad Wildungen(Kira Hauser). Am Samstag fand die Landesmitgliederversammlung der FREIE WÄHLER in Gießen statt, an der Kira Hauser, Vorsitzende des Bad Wildunger Ortsverbandes und Dr. Hans Schultheis als stellvertretender Vorsitzender teilnahmen. Hubert Aiwanger, stv. bayrischer Ministerpräsident, begrüßte die Anwesenden mit einer dynamischen Rede. Im weiteren Verlauf wurde Engin Eroglu mit großer Mehrheit (knapp 90 %) als Landesvorsitzender der FREIE WÄHLER Hessen bestätigt. Ebenfalls bestätigte die Versammlung Ronald Berg (stellvertretender Vorsitzender),
Rainer Drephal (Landesschatzmeister) und Andre Wittmann (Beisitzer). Nicht mehr als stellvertretender Landesvorsitzender angetreten ist Rudolf Schulz. Fortan bekleidet Laura Schulz, Landesvorsitzende der JUNGE FREIE WÄHLER, dieses Amt. Neu in den Landesvorstand wurden außerdem als Beisitzer Thomas Kandziorowsky und Peter Klug gewählt.

Mit großer Mehrheit haben die Freien Wähler Hessen auf ihrer Mitgliederversammlung außerdem beschlossen, ein Volksbegehren zur Rettung der Bienen und der Artenvielfalt zu starten. Vorbild soll das erfolgreiche Volksbegehren „Rettet die Bienen“ in Bayern sein, das insgesamt 1,74 Millionen Unterstützer fand und somit das erfolgreichste Volksbegehren des Freistaates ist. Inhaltlich soll im Wege der Volksgesetzgebung das Hessische Naturschutzgesetz verbessert werden. Viele Tier- und Pflanzenarten sind massiv in ihrem Bestand zurückgegangen oder sterben sogar aus. Besonders betroffen sind die Insekten mit einem Rückgang um ca. 75 %. Dieser Rückgang verläuft zeitgleich mit dem Rückgang blühender Wiesen und anderer natürlicher Lebensräume, welche die Insekten
für Nahrung und Fortpflanzung benötigen. Darunter leiden auch alle Insektenfresser, allen voran viele Vogelarten. Dieser Rückgang ist nicht nur ein Verlust der Lebensqualität, sondern eine konkrete Gefahr für die Zukunft. Denn wenn das Zusammenspiel zwischen der Pflanzen- und Tierwelt und dem Menschen gestört wird, wird vieles nicht mehr möglich sein – allem voran die natürliche Bestäubung der Pflanzen durch Insekten. Das geplante Volksbegehren will daher den Rückgang der Arten minimieren. „Wir freuen uns, dass Engin Eroglu am 17.04. nach Bad Wildungen kommt, um mit uns und vielen interessierten Gästen über die Bedeutung Europas und die Bedeutung von Entscheidungen des Europäischen Parlaments für die kommunale Ebene zu sprechen“, so Kira Hauser.

Related posts

Leave a Comment