Wasserschaden im NationalparkZentrum

Besucherzentrum in Vöhl-Herzhausen ab Montag für drei Wochen geschlossen

Vöhl-Herzhausen(pm). Am Wochenende lief das Wasser der Rotunde im Bereich der Quellen- und Bachausstellung über und sorgte für buchstäblich unter Wasser stehenden Fußboden im NationalparkZentrum. Wegen des Wasserschadens bleibt das NationalparkZentrum für drei Wochen geschlossen. Das NationalparkZentrum hat einen Wasserschaden und muss für die Trocknungsarbeiten geschlossen bleiben. Am Wochenende lief die Wasserrotunde in Folge einer nicht funktionierenden Regulierung des Wasserlevels im Ausstellungsobjekt über. Das Wasser lief in die Isolierschicht unter dem Estrich und muss dort nun mithilfe eines Umluftprinzips wieder entfernt werden: warme Luft wird in die Zwischenschickt geblasen und der feuchten Abluft wird das Wasser wieder entzogen.

Über die Hälfte des Fußbodens im NationalparkZentrum ist in Mitleidenschaft gezogen. Von oben ist der Schaden nicht gut zu erkennen. Aufgrund der großen zu trocknenden Fläche wird die professionelle Trocknung wohl drei Wochen dauern. Das NationalparkZentrum bleibt ab Montag, 1.4.2019 an drei Wochen geschlossen. Ob die Einrichtung an Ostern 2019 wieder geöffnet werden kann, wird sich aus dem Trocknungsverlauf ergeben. Sobald der Wiedereröffnungstermin feststeht, erhalten Sie eine rechtzeitige Information.

Die Gastronomie am Nationalparkzentrum – GastRaum – hat geöffnet mit den Sommeröffnungszeiten, die ab Anfang April gelten: täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr.

Related posts

Leave a Comment