Landwirtschaft und Naturschutz

Martin Häusling beim Forum „Ökolandbau und nachwachsende Rohstoffe. Von Heinrich-Böll-Stiftung from Berlin, Deutschland - Martin HäuslingUploaded by Magnus Manske, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18870019

NABU-Spaziergang mit MdEP Martin Häusling am Schröcker Feld

Wetzlar/Marburg(pm). Die Herausforderungen einer zukunftsfähigen Landwirtschaft stehen im Mittelpunktes eines gemeinsamen Spaziergangs des NABU-Landesvorsitzenden Gerhard Eppler mit dem Mitglied des Europäischen Parlaments, dem Abgeordneten Martin Häusling, am Schröcker Feld bei Amöneburg. Das Schröcker Feld stellt einen typischen Ausschnitt der heutigen Agrarlandschaft dar. Im Zuge der massiven Veränderungen in der Landwirtschaft gerät die alte gegliederte Kulturlandschaft immer stärker unter Druck und verliert mehr und mehr ihren produktiven Struktur- und Artenreichtum. Bei diesen Entwicklungen spielt die EU-Agrarpolitik eine große Rolle. Im Rahmen des Gesprächs im Vorlauf der Europawahl im Mai wird die grundlegende Bedeutung der europäischen Landwirtschaftspolitik für die biologische Vielfalt und eine nachhaltige Entwicklung erläutert und diskutiert.Der NABU Hessen lädt herzlich zum Spaziergang und Gespräch mit Gerhard Eppler und Martin Häusling über Landwirtschaft und Naturschutz am Schröcker Feld ein.

Werbung

Termin: Donnerstag, 28. März 2019, 17:00 Uhr

Ort: Schröcker Feld bei Amöneburg-Rossdorf im Landkreis Marburg-Biedenkopf

mit: Gerhard Eppler, Landesvorsitzender NABU Hessen, Martin Häusling, Mitglied des Europäischen Parlaments (MdEP),
Sebastian Strumann, Referent Agrarpolitik und Landwirtschaft NABU

Im Rahmen des Feldspaziergangs zeigt der NABU Hessen auf, wie ein zukünftige naturfreundlichere Agrarpolitik gestaltet werden muss.

Related posts

Leave a Comment