Hörler Umwelttag 2019: Großer Frühjahrsputz im kleinen Dorf

Viele fleißige Helfern beteiligten sich wieder am jährlichen Hörler Umwelt- und Dorftag. Ortvorsteher Bernd Schnare (Zweiter von rechts) freute sich über die beispielhafte Gemeinschaftsleistung, von der das Ortsbild und der Zusammenhalt im Dorf gleichermaßen profitieren.Foto:prHörler Umwelttag 2019: Großer Frühjahrsputz im kleinen Dorf

Hörle(pm). Erneut folgten Dutzende große und kleine Helfer dem Aufruf des Hörler Ortsbeirates zum alljährlichen Umwelt- und Dorftag. Aufgeteilt in unterschiedliche Arbeitsteams wurden dabei Zäune gestrichen, eingewinterte Bänke aufgestellt, die Bushaltestelle gesäubert, Sturmschäden am Dach der Schutzhütte beseitigt sowie eine Ortseingangstafel repariert. Zudem wurde die Freifläche rund um den Höpper, dem Wahrzeichen des kleinen Ortes, gereinigt und das Sonnensegel am Spielplatz aufgehangen. Viele Kinder sammelten parallel dazu Unrat an den Straßenrändern ein und sorgten so dafür, dass auch außerhalb des Ortes für ein ordentliches Erscheinungsbild gesorgt wurde. Steffi Mielke, die…

Read More

Flächenstilllegungen im Wald – Landesregierung ist auf dem Holzweg

Foto:pixabay/Valentin SabauFlächenstilllegungen im Wald – Landesregierung ist auf dem Holzweg

Wiesbaden(pm). „Die Landesregierung befindet sich im Umgang mit dem Hessischen Staatswald auf einem grün-ideologischen Holzweg. Die nun im Koalitionsvertrag vorgesehenen Pläne weitere Flächen im Staatswald sich selbst zu überlassen, sind für Experten, die wir diese Woche zu einem Fachgespräch eingeladen hatten, absolut nicht nachvollziehbar. Als besonders kritikwürdig sehen wir dabei die Doppelmoral hinsichtlich der ökologischen Nachteile, die eine solche Stilllegung hat. Denn die Folgen sind eine negative CO2-Bilanz und damit eine Belastung für das Klima und außerdem eine geringere Artenvielfalt, was von der Landesregierung beauftragte, wissenschaftliche Untersuchungen bereits mehrfach nachgewiesen…

Read More