Homberg wird KOMPASS-Kommune

Foto:Polizeipräsidium NordhessenHomberg wird KOMPASS-Kommune

Polizeipräsident überreicht KOMPASS-Begrüßungsschild Homberg(ots). Nordhessens Polizeipräsident Konrad Stelzenbach überreichte am heutigen Freitag im Rahmen einer kleinen Feierstunde der Stadt Homberg das KOMPASS-Begrüßunsschild. Damit ist die Kommune Teil der hessischen Sicherheitsinitiative des Landes. Mit der Auftaktveranstaltung startet Homberg nun das KOMPASS-Programm, um künftig passgenaue Lösungen für die Sicherheit vor Ort anzupacken und das Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung zu stärken. Dies geschieht unter der Beteiligung der Homberger Bürgerinnen und Bürger. Sie werden die Möglichkeit bekommen, ihre Sicherheitsbedürfnisse in lokale Maßnahmen einfließen zu lassen. Was ist KOMPASS? KOMPASS (KOMmunalProgrAmmSicherheitsSiegel) ist ein Angebot des…

Read More

Cool bleiben, Grenzen setzen

Foto:Pixabay/sifusergejCool bleiben, Grenzen setzen

Landkreis bietet Selbstbehauptungskurs für Jungen an Korbach(pm). Bedrohliche Situationen erkennen und sich richtig verhalten: auch in diesem Jahr bietet der Fachdienst Sport und Jugendarbeit wieder einen Selbstbehauptungskurs an. Am 18. und 19. Mai können Jungen zwischen zehn und zwölf Jahren im Korbacher Jugendhaus lernen, wie man sich richtig gegen Angriffe wehren kann und zwar verbal und ohne Ge-walt. Konfliktsituationen zu lösen oder diese gleich von Anfang an zu vermeiden ist Ziel des Workshops. Dabei werden die jungen Teilnehmer lernen, wie sie sich verhalten können, wenn sie etwas machen sollen, was…

Read More

Vollsperrung der Mündener Straße in Medebach

Symbolbild~by_Rainer Sturm_pixelio.de#Vollsperrung der Mündener Straße in Medebach

Medebach/Meschede(straßen.nrw). Am 27. März starten die Straßenbauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung der L740 (Mündener Straße) in Medebach und im weiteren Verlauf der L617 (Medebacher Straße) in Münden (Hessen). Diese Maßnahme, für die eine Gesamtbauzeit bis Mitte August vorgesehen ist, wird unter Vollsperrung der Landesstraße im Auftrag der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift und Hessen Mobil durchgeführt. Die Landesstraße erhält auf einer Gesamtlänge von 2,25 Kilometern einen neuen Fahrbahnaufbau, welcher den heutigen verkehrlichen Anforderungen entspricht. Die Baukosten für die Fahrbahnerneuerung im Zuge der L740 und L617 betragen rund 1,1 Millionen Euro. Die Baudurchführung zur Instandsetzung der…

Read More

Polnische Auszubildende zu Gast im Landkreis

Obermeister der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes, Fritz Faupel (6. v. r.), Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Gerhard Brühl (7. v. r.), hießen die Gäste herzlich willkommen und betonten, dass über Jahre gewachsene freundschaftliche Verhältnis zwischen der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg und der polnischen Berufsschule. Der Leiter der polnischen Berufsschule Przemyslaw Jankiewicz (3. v. r.) und die Fachlehrer Waldemar Markiewicz (5. v. r.) und Wiesław Światłowski (2. v. r.) lobten das deutsche Ausbildungssystem und bedankten sich bei Herrn Brühl für die Möglichkeit der Durchführung dieses interkulturellen Austausches, der für die Auszubildenden nicht nur eine wichtige Erfahrung, sondern auch ein besonderes Privileg sei. Ein weiterer Austausch befindet sich bereits in Vorbereitung. Foto: KreishandwerkerschaftPolnische Auszubildende zu Gast im Landkreis

Austauschprogramm ermöglichte Praktikum bei der Kreishandwerkerschaft Korbach(pm). Für zwei Wochen waren bei der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg 16 polnische Auszubildende aus Swarzedz in der Nähe von Posen zu Gast. In der Zeit vom 11. März bis zum 22. März 2019 sammelten die angehenden Kfz-Mechatroniker umfangreiche praktische Erfahrungen in der Werkstatt des Berufsbildungszentrums (BBZ). Finanziert wurde das Praktikum aus Mitteln des europäischen Austauschprogramms „Erasmus Plus“. In Polen durchlaufen 2 Jugendliche ihre Ausbildung beim Volkswagen-Werk in Posen und 14 Jugendliche sind aus dem Umland von Posen und werden in freien und markengebundenen Kfz-Werkstätten ausgebildet.…

Read More

Hoberg neuer Sektionsleiter der Gesellschaft für Sicherheitspolitik

Alte und neue Sektionsleitung Meik Kotthoff, Manfred Weider, Kai-Alexander Hoberg. Foto:Manfred WeiderHoberg neuer Sektionsleiter der Gesellschaft für Sicherheitspolitik

Frankenberg(Manfred Weider). Oberstleutnant Meik Kotthoff wird zum 03.04. versetzt. Daher hat er seine Funktion des Sektionsleiters der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., Sektion Waldeck-Frankenberg (GSP) zur Verfügung gestellt. Für die Wahl eines Nachfolgers hatte die GSP am 21.03. zu einer Mitgliederversammlung eingeladen. Gewählt werden musste auch der stellvertretende Sektionsleiter, gleichzeitig Geschäftsführer. Nach dem Bericht des amtierenden Sektionsleiter (SL) Meik Kotthoff trug stellvertretender Sektionsleiter und Geschäftsführer Manfred Weider seinen Bericht über die Finanzen vor. Danach ehrte Sektionleiter Kotthoff Mitglieder, die in seiner Amtszeit Jubiläum hatten. Zu ehren waren Walter Tatzel (20 Jahre),…

Read More