Minister-Delegation aus der Mongolei besuchte den Nationalpark

Minister-Delegation aus der Mongolei besucht den Nationalpark - Foto:Nationalpark Kellerwald-Edersee -

Mongolischer Umweltminister informiert sich im Nationalpark Kellerwald-Edersee

Vöhl-Herzhausen(pm). Am Freitag und Samstag, 8. und 9. März, informierte sich eine mongolische Delegation über den Nationalpark und erkundete auch selbst zu Fuß das Reich der urigen Buchen. Nationalparkleiter Manfred Bauer gab eine Einführung in die Besonderheiten des Nationalparks und führte durch die Ausstellung im Nationalparkzentrum.

Der mongolische Umweltminister Namsrai Tserenbat besuchte zusammen mit dem Botschafter der Mongolei in (der Bundesrepublik) Deutschland, Abgeordneten des Mongolischen Parlaments und Mongolischen Ministeriums- und Nationalparkmitarbeitern den Nationalpark Kellerwald-Edersee. Auf ihrer Deutschlandreise zum Thema Schutzgebietsmanagement und Tourismus war der Nationalpark eine der Stationen. Nationalparkleiter Manfred Bauer begrüßte die Delegation, die im Nationalpark Kellerwald-Edersee einen Einblick zum touristischen Angebot im Nationalparkzentrum und draußen in der werdenden Wildnis bekam. Die Minister-Delegation erhielt Informationen und führte Gespräche zum Thema nachhaltiges Schutzgebietsmanagement sowie zur Entwicklung von nachhaltigem Tourismus in und um Naturschutzgebiete. Bei dem eineinhalbtägigen Programm

im Nationalpark Kellerwald-Edersee erlebten die Teilnehmer der Delegation die Multimedia-Ausstellung incl. 4D-Kino im Nationalparkzentrum und am nächsten Tag den Wald bei einer kleinen Wanderung. Die Delegationsreise ist Teil eines Kooperationsvorhaben der Deutschen Bundesregierung zur Unterstützung von Schutzgebieten in der Mongolei, das von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) durchgeführt wird.

Related posts

Leave a Comment