Digitaler Wandel in der Arbeitswelt

Informationstag für Frauen - Foto: Landkreis Waldeck-Frankenberg - Julia Rusch, Bärbel Kesper, Ute Hetzler, Beate Friedrich, Gabi Lienhop, Ina Kernetzky und Kerstin Wickert-Strippel laden herzlich zum Informationstag für Frauen am 24. März in die Wandelhalle Bad Wildungen ein.

Informationstag für Frauen am 24. März

Bad Wildungen(pm). Digitalisierung ist Chance und Risiko zugleich – auch in der Arbeitswelt. Insbesondere für Frauen ergeben sich dadurch neue Herausforderungen und Chancen. Diese sind Thema des 9. Gesundheitstages für Frauen am Sonntag, 24. März von 11 bis 16 Uhr in der Wandel-halle Bad Wildungen. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen. Die Digitalisierung unserer Welt ist in vollem Gange. Sie bietet speziell Frauen – insbesondere im ländlichen Bereich – neue Möglichkeiten, Arbeit und Privatleben noch besser in Einklang zu bringen. Sie birgt jedoch auch Risiken wie eine mögliche Zunahme psychischer Belastung oder anderer gesundheitliche Probleme.

Um den richtigen Umgang mit dem digitalen Wandel zu vermitteln, haben der Landkreis Waldeck-Frankenberg, die Agentur für Arbeit Korbach, das Jobcenter, das Staatsbad Bad Wildungen GmbH und die Volkshochschule Waldeck-Frankenberg (VHS) den Fokus des gemeinsamen Gesundheitstages in die-sem Jahr auf das Thema „Arbeit 4.0“ gelegt. Im Rahmen der Bad Wildunger Gesundheits- und Fitnesswoche, dessen Abschluss die Veranstaltung macht, haben die Kooperationspartnerinnen gemeinsam wieder ein interes-santes und interaktives Programm auf die Beine gestellt: neben zahlreichen Aktionsständen und Mitmachaktionen wird das Jobcenter wieder eine Bildungsecke einrichten, in der sich Frauen insbesondere zum Wiedereinstieg in den Beruf oder Bewerbungsprozessen beraten lassen können. Es gibt Entspannungs- und Bewegungskurse sowie Workshops zu Themen wie Resilienz, Wandlungs- und Entwicklungsfähigkeit oder der digitalen Arbeits-welt allgemein. Die VHS bietet zudem eine Farb- und Typberatung an. „Wir möchten die Frauen fit machen für den Wandel, den eine digitale Arbeitswelt mit sich bringt“, so die Leiterin des Frauenbüros beim Landkreis Beate Friedrich. „Zudem möchten wir ihnen Möglichkeiten für einen gesundheitlichen Ausgleich aufzeigen“, ergänzen Ina Kernetzky und Gaby Lienhop von der VHS. „Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch die Veränderung der Berufs- und Tätigkeitsfelder, die wir Frauen näher bringen möchten“, er-gänzen Kerstin Wickert-Strippel, Bärbel Kesper und Julia Rusch von der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter Waldeck-Frankenberg. Alle Frauen sind daher sehr herzlich zu dem Tag eingeladen.

Der Informationstag startet um 11 Uhr und endet um ca. 16 Uhr. Für ein entsprechendes
Rahmenprogramm sowie Erfrischungen und Imbiß ist gesorgt. Die Veranstaltungen sind kostenfrei;
eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Related posts

Leave a Comment