Als die Bäume laufen lernten

Auf den Spuren von Menschen und Pflanzen – Spannende Entdeckungsreise im Nationalpark

Edertal-Mehlen(pm). Nationalpark-Führerin Iris Dorn-Fehr lädt am Sonntag, 17. Februar, zu einer besonderen Entdeckungsreise durch den Nationalpark ein. Die dreistündige Exkursion steht unter dem Motto „Als die Bäume laufen lernten“. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr der Nationalpark-Eingang Dinkelsburg in Edertal-Mehlen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme kostenfrei. Wohin verschwanden die Buchen in der Eiszeit und von wo kamen sie zurück? Dieser Frage möchte Nationalpark-Führerin Iris Dorn-Fehr am Sonntag, 17. Februar von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr während einer dreistündigen Wanderung im Nationalpark auf den Grund gehen. Gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern begibt sie sich auf eine spannende Entdeckungsreise in die Vergangenheit der Menschheit und der Pflanzenwelt und hat noch einige Überraschungen parat.

Die Tour führt vom Treffpunkt aus, auf dem Goldgräberpfad, rund um den Rabenstein und zurück zum Ausgangspunkt. Moosreiche, uralte Eichenwälder erzählen von vergangenen Zeiten als Hutebäume. Unterschiedliche Naturphänomene, von Urwaldrelikten bis hin zur werdenden Wildnis, bieten eine abwechslungsreiche Route. Ein wunderschöner Ausblick auf den Affolderner See lädt zum Verweilen und Genießen ein.

Treffpunkt zur dreistündigen, kostenfreien Wanderung ist um 14:00 Uhr der Nationalpark-Eingang Dinkelsburg in Edertal-Mehlen. Interessierte, die mit dem ÖPNV anreisen, steigen an der HaltestelleEdertal-Mehlen, Affolderner Straße aus und folgen der Beschilderung zum Treffpunkt. Es ist keine Anmeldung erforderlich, sodass auch Kurzentschlossene herzlich willkommen sind. Teilnehmer der Wanderung denken bitte an wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk sowie Erfrischungsgetränke für kleine Pausen unterwegs.

Related posts

Leave a Comment