Rennrodel-Weltmeisterschaften in Winterberg rücken näher

Rennrodel-Weltmeisterschaften in Winterberg - Foto:Sportzentrum Winterberg Hochsauerland GmbH -

Winterberg(Ralf Hermann/nh). Aus dem Fernsehen, Internet oder der Zeitung kennt sie jeder, sportliche Großereignisse wie Weltmeisterschaften. Doch selten hat man die Gelegenheit, hautnah dabei zu sein. Wenn dann noch das Rahmenprogramm stimmt, umso besser. So langsam beginnt für die Winterberger die heiße Phase. Keine zwei Wochen dauert es mehr, dann können Einheimische wie Gäste WM-Luft atmen. Vom 25. bis 27. Januar ist die Veltins-EisArena Schauplatz der 48. FIL Rennrodel-WM. Bereits am 21. Januar beginnt die WM-Woche mit vielen Programmpunkten für die Urlauber und Rennrodel-Fans. Wer am Eiskanal bei den Wettkämpfen dabei sein will und Winterberger Winterluft schnuppern will, der sollte so langsam eine Unterkunft buchen.


„Es stehen an dem Wochenende Stand heute noch genügend Unterkünfte zur Verfügung. Sollten sich die Wintersportbedingungen weiter verbessern, werden die Kapazitäten bedingt durch die Nachfrage der Wintersportler sicher wieder knapp“, erklärt Tourismusdirektor Michael Beckmann. Und der muss es ja wissen. Wer also einen Besuch der Rennrodel-WM plant, sollte jetzt buchen. Sicher kommen auch viele Tagesgäste aus der umliegenden Gegend nach Winterberg. „Für kurzentschlossene Tagesgäste geben wir tagesaktuell über Facebook Winterberg oder über www.winterberg.de aktuelle Infos heraus“, so Beckmann.


Es geht los mit der Pre-Opening-Party in der Sauerlandhütte
Neben der Veltins-EisArena wird das Winterberger WM-Dorf zum Treffpunkt für die WM-Fans. „Seit dem Ende der Weihnachtsferien ist das Winterdorf auf dem Winterberger Marktplatz geschlossen. Zum Start in die Rennrodel-WM-Woche wird dann am 23. Januar das urige WM-Dorf eröffnet“, erklärt Beckmann weiter. Die Sauerlandhütte – eine gemütliche Holzhütte im Sauerlandstil für bis zu 100 Gäste – wird wie beim Winterdorf Anlaufpunkt für Winterberger und Gäste. Hier steigt die große Pre-Opening Party zum WM-Countdown am Mittwoch vor dem WM-Wochenende. Einen Tag später folgt die große Eröffnungsfeier mit anschließendem Grevensteiner-Abend im WM-Dorf. Weitere Highlights sind das Winterleuchten, ein Winter-Shopping Event mit Livemusik und Illumination der Innenstadt bis 22 Uhr abends. Das WM-Dorf ist an allen Tagen Schauplatz der Siegerehrungen mit anschließender Live-Musik. Jubeln, Mitfiebern, Anfeuern und Feiern stehen also für die WM-Woche auf der To-Do-Liste. Wenn dann noch das Wetter mitspielt und es in der Landschaft etwas weiß wird, ist die WM-Atmosphäre perfekt.

Wintersportliches Rahmenprogramm kann sich sehen lassen
Die gesamte Stadt Winterberg mit ihren Ortsteilen ist in das Rahmenprogramm eingebunden. Richtig Gaudi macht das Rodeln bei Flutlicht auf der Neuastenberger Postwiese. Täglich gibt es geführte
Schneeschuhwanderungen sowie eine geführte Esel-Fackelwanderung auf dem Kahlen Asten. Stadtführungen durch Winterberg und durch die Veltins-EisArena runden das Programm ab. „Hier können die Wintersportfans einen Blick hinter die Kulissen des Rodel-Sports werfen und viel über die Geschichte und Technik der Bahn erfahren. Das ganze Jahr über sind die Führungen durch das Gelände der Bobbahn beliebt“, so Beckmann. Mitten im Thema ist das Wintersport-Museum in
Neuastenberg. 110 Jahre Wintersport werden dem Besucher hier nähergebracht. Ein Rundgang lohnt sich. Lohnen wird sich auch die European Outdoor Film Tour. Sie kommt in das Oversum Winterberg.
Bei dieser Tour werden die besten Outdoorfilme am 25. Januar um 20 Uhr zu sehen sein.

Programm zur WM-Woche in Winterberg
• 23. Januar: „WM-Countdown – die große Pre-Opening Party in der Sauerlandhütte!“;
• 24. Januar: Eröffnungsfeier und anschließend der Grevensteiner-Abend im WM-Dorf;
• 25. Januar: „Winterleuchten“ – das Winter-Shopping Event mit Livemusik und Illumination
der Innenstadt von 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr;
• WM-Dorf: Siegerehrung und anschließend Live Musik mit dem Olmrausch Duo im WM-Dorf bis 23.00 Uhr;
• 26. Januar: Siegerehrung und anschließend heizt DJ BeatBear im WM-Dorf ein;
• 27. Januar: WM-Finale im WM-Dorf bis 18 Uhr
Rahmenprogramm:
• Neuastenberg: Flutlicht Rodeln (25. Und 26. Januar, ab 18.30 Uhr);
• Geführte Schneeschuhwanderung (täglich um 10.30 Uhr);
• Kahler Asten: Winterlich geführte Esel-Fackelwanderung (25., 26. und 27. Januar, 18.00 Uhr);
• European Outdoor Film Tour (25. Januar, ab 20.00 Uhr, Stadthalle Winterberg);
• Stadtführung Winterberg (26. Januar, 14.00 Uhr);
• Führung durch die Veltins-EisArena (26. Januar, 14.00 Uhr, Veltins-EisArena, nur mit gültiger
Eintrittskarte);
• 110 Jahre Wintersport – Rundgang Wintersport Museum Neuastenberg (26. und 27. Januar,
15.00 Uhr);
• Weitere Infos zu Veranstaltungen unter www.winterberg.de.

Related posts

Leave a Comment