Zwei Wochen am Bodensee – Ferienfreizeit des Landkreises Waldeck-Frankenberg

Waldeck-Frankenberg/Überlingen(pm). 30 Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg sind im Juli mit acht Betreuern in Richtung Überlingen am Bodensee aufgebrochen. Sie haben an einer Freizeit teilgenommen, die der Landkreis Waldeck-Frankenberg mit seinem Fachdienst Sport und Jugendarbeit/ Jugendbildungswerk angeboten hatte. Neben sportlichen Aktivitäten wie Fußballspielen auf dem Gelände der Überlinger Jugendherberge gab es für die jungen Urlaubsreisenden viele Möglichkeiten zum Sonnenbaden sowie zur Entspannung im und am Bodensee. Die Kinder und Jugendlichen konnten Wünsche oder Ideen bei der Gestaltung des Programms einbringen, das immer wieder neu an jedem Tag der Freizeit zur Wahl stand. Egal ob bei einem Stadtbesuch, bei einem Ausflug an den Strand oder beim Relaxen in der Jugendherberge – jeder kam auf seine Kosten.

{loadmodule mod_tcvn_banner_slider,Werbung 380 250 aktuell}

Große Kreativität zeigten die Freizeitteilnehmer bei einem Tausch-Aktions-Spiel „Bleistift gegen ?“. Die Ideen gingen von selbstgemachter Marmelade über einen Deko-Flamingo bis hin zu einer großen Holztruhe und wurden mit viel Spaß umgesetzt. Manche der Gegenstände haben schließlich ihren Weg bis in den Landkreis Waldeck-Frankenberg gefunden. Zu den Höhepunkten gehörten eine Wanderung mit anschließendem Besuch im Affenberg Salem und eine Fährfahrt nach Konstanz mit Besuch im Sea Life zum Abschluss der Freizeit. Die Freizeitteilnehmer/innen haben viele neue Erlebnisse gesammelt und eine schöne gemeinsame Zeit verbracht, die allen in bester Erinnerung bleiben wird. Kinder und Jugendliche, die im kommenden Jahr an einer solchen Freizeit teilnehmen möchten, können sich jetzt schon beim Landkreis Waldeck-Frankenberg, Fachdienst Sport und Jugendarbeit melden, Tel. 05631/ 954-493, um erste Informationen zu erhalten.

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.