Rügen fasziniert immer wieder

Frankenberg/Binz(Manfred Weider/nh). Die letzte Reise der Osteoporose Selbsthilfegruppe Frankenberg und Umgebung e.V. (OSHG) mit Veranstalter Löwer-Reisen in diesem Jahr führte auf die größte deutsche Insel: die Ostseeinsel Rügen. Organisatorin und Reisebetreuerin Ellen Weider begrüßte 48 Teilnehmer, auch viele Nichtmitglieder, zur Fahrt in das Ostseebad Binz. Für acht erlebnisreiche Tage vom 30. September bis 07. Oktober mit drei Tagesfahrten war Binz der Ausgangsort. Am Montag stand die geführte Rundfahrt durch den nördlichen Teil der Insel mit Besuch des Nationalparkzentrums Königsstuhl auf dem Programm. Die geführte Rundfahrt am Dienstag durch den südlichen Inselteil mit Fahrt im „Rasenden Roland“ bei Sonne, entschädigte für den verregneten Montag. Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und Stralsund wurden am Mittwoch besucht. Kranichschwärme, eine beeindruckende Landschaft, ein sehenswerte Stadt Stralsund vermittelten bei gutem Wetter bleibende Eindrücke. Nach zwei Tagen der Entspannung und eigenen Aktivitäten ging eine schöne Woche zu Ende. Die Reisen 2018 der OSHG stehen fest: Ostseeheilbad Graal-Müritz vom Sonntag, 27. Mai bis Sonntag, 03. Juni; Norderney vom Mittwoch, 22. August bis Samstag, 01. September und Ostseeinsel Usedom vom Sonntag, 30. September bis Sonntag, 07. Oktober. Informationen bei Ellen Weider, Rosenweg 43, 35066 Frankenberg (Eder), Tel.: 06451 8814, Email: m.weider@t-online.de und Löwer-Reisen, Talstraße 8, 35114 Halgehausen, Tel.: 06456 388, Fax: 06456 317.

Related posts

Leave a Comment