Die Heilkunst der Jesuiten“ im Burggarten der Wewelsburg

Kreismuseum Wewelsburg beteiligt sich erstmalig an den „Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“

Büren/Kreis Paderborn(krpb/nh). Unter dem Motto „Hier blüht Dir was!“ präsentieren sich beim sechsten Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe am 10. und 11. Juni 2017 hochherrschaftliche Anlagen ebenso wie gepflegte Kurparks oder private idyllische Oasen. Erstmalig beteiligt sich das Kreismuseum Wewelsburg mit seinen Kräuterbeeten an dieser Aktion, wenn über 160 Gärten und Parks ihre Pforten öffnen. Am Samstag, den 10. Juni, um 15 Uhr und am Sonntag, den 11. Juni, um 11 Uhr geben die Musemspädagogen einen interessanten Einblick in die Heilkunst der Jesuiten. Die Kräuterbeete im Burggarten, die nach Pflanzlisten der Jesuiten angelegt wurden, laden ein zum Gespräch über Tee, Aufgüsse und Salben. Die jeweils einstündige Führung ist kostenfrei. „Gärten und Parks in Westfalen-Lippe” geht auf eine Initiative des Projekts „Kultur in Westfalen” und der LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen zurück. Das Projekt will die reiche Garten- und Parklandschaft in Westfalen-Lippe stärken und besser sichtbar machen und damit zur Profilierung der Region beitragen.

 

Related posts

Leave a Comment