Am Ende des Geldes so viel Monat übrig

Topas-Azubi-Seminar: „Über Geld spricht man“

Korbach(nh). Klamotten, ein neues Handy, Führerschein und anschließend ein Roller, später dann ein Auto. Viele Wünsche, die sich jeder Jugendliche gern erfüllt. Alles kostet Geld und bei großen Anschaffungen heißt es: Sparen und auf seine Ein -und Ausgaben achten. Sparen, dass hört sich im ersten Moment nicht so toll an, aber um finanziell auf eigenen Füßen zu stehen, ist der Überblick über seine Finanzen notwendig. Unabhängigkeit macht stolz. Ein paar Ratschläge wie man in jungen Jahren lernt mit dem Geld umzugehen, haben Alexander Przygodda und Björn Wünnemann von der Waldecker Bank lebendig und frisch den teilnehmenden Azubis mit folgenden Themen vermittelt: Finanzen, was ist das? Wo ist mein Geld geblieben? Meine monatlichen Kosten. Wie sicher ich meine Finanzen ab? Ziele und Wünsche erfüllen. Sparen leicht gemacht. Für „später“ vorsorgen. Finanzen bequem von zu Hause verwalten. Die Azubis erhielten von den Dozenten viele wertvolle und neue Tipps zum richtigen Umgang mit ihrem Einkommen.

Hintergrund:
TOPAS ist eine freiwilliger Zusammenschluss engagierter Handwerksbetriebe der Region, die motivierten Jugendlichen eine besonders attraktive und zukunftsfähige Ausbildung ermöglichen und somit das Image der Ausbildung im Handwerk grundsätzlich verbessern wollen. Neue Mitgliedsbetriebe sind jederzeit willkommen – Informationen gibt es bei der Kreishandwerkerschaft Waldeck- Frankenberg, Projektbüro TOPAS, Kerstin Herold 05631/ 9535 185, facebook: Topas-Waldeck-Frankenberg.

EWF Werbung

 

Werbung Engerie Waldeck Frankenberg EWF

Related posts

Leave a Comment