Gitarrenmusik aus Lateinamerika

 Andres Villamil

 Donnerstag, 6. Oktober, Andrés Vllamil im Barocksaal Schloss Friedrichstein

Bad Wildungen(nh).  Am Donnerstag, dem 6. Oktober, findet ab 19.30 Uhr im Barocksaal des Altwildunger Schlosses Friedrichstein das nächste Konzert im Rahmen des derzeit in der Region Bad Wildungen- Edersee laufenden Gitarrenfestivals statt. Zu Gast ist Andrés Villamil mit seinem Programm „Gitarrenmusik aus Lateinamerika“. Der kolumbianische Meister-Gitarrist studierte in Bogotá bei dem großen Gentil Montana und in Köln bei Roberto Aussel, er gewann wichtige internationale Preise.  Seit 1996 gibt er regelmäßig Konzerte als Solist und tritt mit verschiedenen Kammerensembles auf. Neben seiner klassischen Ausbildung konzentriert sich Andrés auf die Musik Lateinamerikas.  Seine eigenen Kompositionen sind besonders von der Musik seines Mutterlandes Kolumbien beeinflusst. Ausdrucks- und gefühlvolle Interpretationen, ein wunderbarer Ton und sein einzigartiges Rhythmusgefühl prägen sein faszinierendes Spiel. Neben seiner klassischen Ausbildung konzentriert sich Andres Villamil auf die Musik seines Heimatkontinents Südamerika. Für das Programm seiner Debüt-CD, einer Hommage an die Musik seiner Heimat, wählte er Originalkompositionen für Gitarre sowie eigene Bearbeitungen kolumbianischer Lieder und Instrumentalstücke, aber auch einige seiner eigenen klangschönen Kompositionen. Beim Konzert im Barocksaal auf Schloss Friedrichstein spannt er einen weiten Bogen, der die ganze Vielfalt der Gitarrenmusik Lateinamerikas widerspiegelt: Es erklingen Kompositionen aus Argentinien, Kuba, Venezuela und Kolumbien.  Der sympathische Künstler wird sein Publikum auch durch seine lebendigen Moderationen ganz in die Welt und Musik seines Kontinents eintauchen lassen.

Der Eintritt kostet auf allen Plätzen 16,-Euro (ermäßigt, z.B. mit Kurkarte 14,- €)

Karten gibt es bei der Kur- und Tourist-Information Bad Wildungen (Tel. 05621 / 96567-41), Brunnenallee 1, im Internet (auf zwei verschiedenen WebSeiten www.bad-wildungen.de  oder www.ad-ticket.de ) sowie – als Restkarten – an der Abendkasse .  

Programm

„Lateinamerikanische Musik für Gitarre“
Andrés Villamil: Konzertgitarre

Hector Ayala (1914-1990) ARG
Serie americana
– Preludio, Choro ( Brasil )
– Takirari ( Bolivien )
– Guaraní ( Paraguay )
– Tonada ( Chile )
– Vals(Peru)
– Gato y malambo ( Argentinien )

Leo Brouwer ( 1939- ) KUBA
El Decameron Negro
– El arpa del guerrero
– Huída de los amantes por el valle de los ecos
– Balada de la doncella enamorada

PAUSE

Ignacio Figueredo (1899-1995) VEN
Los caujaritos

Rodrigo Riera ( 1923-1999 ) VEN
– Merengue venezolano
– Preludio criollo

Gentil Montaña ( 1942-2011 ) KOL
– Corazón errante

Blas Emilio Atehortúa (n. 1943) KOL
Dos piezas en el sentimiento popular colombiano
– Pasillo
– Bambuco

Andrés Villamil (n. 1976) KOL
– Camburpinton
– Mery
– Chicaquicha
– Piazzollesco

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.