Gut versorgt bei Vitos Teilhabe

Im Gespräch: Geschäftsführerin Edeltraud Krämer, Dr. Edgar Franke, Dr. Daniela Sommer und die Vorsitzende des Kreistags Waldeck-Frankenberg Iris Ruhwedel(SPD). Foto: Vitos/nh

Haina(nh). Der Bundestagsabgeordnete Dr. Edgar Franke, Vorsitzender des Gesundheitsausschusses und Dr. Daniela Sommer, gesundheits- und pflegepolitische Sprecherin in der SPD-Landtagsfraktion waren im Rahmen ihrer gemeinsamen Sommer-Besichtigung „Gut versorgt“ zu Besuch bei Vitos Teilhabe. Geschäftsführerin Edeltraud Krämer begrüßte sie in der Tagesstätte Haina der Behindertenhilfe Region Haina-Bad Emstal. Sie stellte Vitos Teilhabe allgemein und die Region Haina und Bad Emstal im Speziellen vor. Hierbei erläuterte sie den interessierten Zuhören die Zukunftsplanungen der Gesellschaft – vor allem im Bereich des Wohnens für die Menschen mit Behinderung. Auch die von Vitos Teilhabe unterstützte kritische Haltung der Verbände gegenüber dem Bundesteilhabegesetzt wurde in der Runde diskutiert. „Wir begleiten das Gesetzgebungsverfahren in der hessischen SPD und wollen Optimierungsvorschläge erörtern, um daraus folgernd wichtige Änderungen auf Bundesebene anzuregen“, erklärt die Landtagsabgeordnete. Sie machte aber deutlich, dass den Sozialpolitikern die Kritik und Problematiken bekannt sei und für Verbesserungen einsetzen werde.
Dr. Franke ergänzt: „Das Bundesteilhabegesetz kann an der ein oder anderen Stelle noch justiert werden, vor allem eine unsachgemäße Verschiebung hin zur Pflege lässt noch Spielraum.“

Werbung Stiehl

Ein weiteres Thema stellte die Studie „Von Krankengeschichten und Lebensgeschichten“ dar. Und damit verbunden der biographische Blick in die Vergangenheit von langjährigen Bewohnern der ehemaligen Heilpädagogischen Einrichtungen. Bei einer abschließende Besichtigung der Tagesstätte wurde unter anderem der Snoezelenraum vorgestellt. Dieser ist ein wichtiger Bestandteil ganzheitlicher Förder- und Therapiekonzepte für Menschen mit geistiger Behinderung. „Wir freuen uns, dass wir unsere „junge Gesellschaft“ Vitos Teilhabe und die Arbeit der Behindertenhilfe der Region Haina-Bad Emstal vorstellen konnten. Denn gerade die Teilhabe der von uns betreuten Menschen mit hohem Hilfebedarf ist eine wichtige Zukunftsaufgabe“, so Edeltraud Krämer abschließend.

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂĽber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.