Erster rollstuhlgeeigneter Reisebus in Hessen zertifiziert

Folke Mühlhölzer, Geschäftsführer der HA Hessen Agentur GmbH, testet mit Busfahrer Siegfried Schäfer den ersten rollstuhlgeeigneten Reisebus Hessens, der nach dem bundesweiten Kennzeichnungssystem "Reisen für Alle" zertifiziert wurde. Foto: Heibel/nh

Hessen wirbt um Gruppen- und Busreisende

Wiesbaden(nh). Die heimischen Busreiseveranstalter investieren in die Zukunft. Vor wenigen Wochen konnte der erste hessische Reisebus nach dem bundesweit einheitlichen Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ für barrierefreie Tourismusangebote zertifiziert werden. Folke Mühlhölzer, Vorsitzender der Geschäftsführung der HA Hessen Agentur GmbH, war begeistert vom rollstuhlgeeigneten Reisebus des Reisedienstes Sack aus Friedrichsdorf: „Mit wenigen Handgriffen lässt sich im Bus Platz für Rollstuhlfahrer schaffen und auch die buseigene Toilette ist mit dem Rolli oder einen Rollator einfach zugänglich. In Kürze wird ein weiterer Bus eines anderen Unternehmens zertifiziert. Auf diese Weise bleiben Busreisen auch für gehbehinderte Menschen eine attraktive Urlaubsalternative“, so Mühlhölzer.

 Busreisen bleiben wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Tourismusorte

Busreisen sind weiterhin ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für viele Tourismusorte. Jährlich finden in Deutschland ca. 5,4 Millionen Busurlaubsreisen ab fünf Tagen, ca. 12 Millionen Kurzurlaubsreisen und fast 70 Millionen Tages- und Ausflugsfahrten (Quelle: RDA-Marktforschungsbericht 2015) statt. Dies ist Beleg dafür, dass der von Experten prognostizierte Niedergang der Busreise bislang nicht stattgefunden hat. Kein Wunder, dass Hessens Tourismusverantwortliche möglichst viele Busreisen ins eigene Land locken wollen.

Hessen nimmt an der Leitmesse für Gruppen- und Busreisen teil

Die HA Hessen Agentur GmbH (HA) wird vom 7. bis 8. April 2016 mit einem hessischen Gemeinschaftsstand am erstmals ausgerichteten RDA-Workshop in Friedrichshafen teilnehmen. Der RDA-Workshop ist die Leitmesse für Gruppenreisen und findet traditionell im Juli in Köln statt. Der Workshop in Friedrichshafen soll vor allem Gruppen- und Busreiseveranstalter aus Süddeutschland, der Schweiz und Österreich ansprechen. Insgesamt werden 350 Aussteller am Bodensee erwartet. Neben der Hessen Agentur werden die Region Frankfurt RheinMain, die GrimmHeimat NordHessen, Wiesbaden, Darmstadt, Fulda und Rüdesheim die Chance nutzen, ganz gezielt Gruppen- und Busreiseveranstalter von den Zielen in Hessen zu überzeugen. Für Folke Mühlhölzer ist die Präsenz bei den RDA-Workshops ein wichtiger Baustein in der touristischen Vermarktung: „Durch die zentrale Lage ist Hessen für viele Busreiseveranstalter attraktiv und wir tun gut daran, die entsprechenden Angebote bekannt zu machen. Dazu gehören besondere Sehenswürdigkeiten wie die UNESCO-Welterbestätten und insbesondere wiederkehrende Veranstaltungen. So konnte sich Fulda beispielsweise sehr erfolgreich mit seinem jährlichen Musical-Sommer am Markt etablieren und für das Jahr 2017 ist die documenta14 in Kassel ein Highlight im Gruppenreisemarkt“.

{module Spendieren Sie mir einen Kaffee}

Related posts

Leave a Comment