Feuerwehr Adorf: zwei Einsätze an einem Tag

Alle Fotos: Feuerwehr Adorf, GünterRadtke/nh

Diemelsee(nh/Günter Radtke). Die Feuerwehr Adorf wurde am Montag gleich zu zwei Einsätzen alarmiert. Der erste war am Vormittag. Es handelte sich um eine Ölspur auf einem  Betriebsgelände in der Bredelarer Strasse. Der Einsatz war nach einer halben Stunde beendet. Im Einsatz war eine Gruppe unter der Leitung des Gemeindebrandinspektors Karl – Wilhelm Römer und seinem Stellvertreter  Torsten Behle.

 Der zweite Einsatz folgte am späten Nachmittag um 15 Uhr 47 . Es handelte sich wieder um eine Ölspur in der Ortslage. Diese fing oberhalb der Gieeshagenerstrasse an verlief über die Arolserstrasse bis in die Bredelarerstrasse bis Ortsausgang. Der Verursacher, ein Unternehmer aus Diemelsee ist bekannt. Die Länge der Ölspur betrug ca. 1500 m. Die Einsatzkräfte aus Adorf, Benkhausen und Rhenegge streuten der Spur mit Ölbindemittel ab. Zur Aufnahme des Bindemittels wurde die Unterstützung des Bauhofes mit einem Radlader und angebauter Kehrmaschine benötigt. Die Zusammenarbeit mit dem Bauhof ist hervorragend und der Bauhof mit seinen Mitarbeitern steht der Feuerwehr jederzeit zur Verfügung. Die Feuerwehr aus Bad Arolsen war ebenfalls an dem Einsatz beteiligt von der Wehr wurde zusätzliches Ölbindemittel an die Einsatzstelle gebracht, die Vorräte in Diemelsee waren aufgebraucht.  Durch den Regen erschwerte die Arbeit der Einsatzkräfte, da sich das Öl schnell ausbreitete.

DSC 0886

DSC 0898

Related posts

Leave a Comment