MGV Altenlotheim wenig Veränderung im Vorstand

Der MGV-Vorstand: Von links: Horst-Werner Bremmer (Chorleiter), Burgis Wagner (2. Kassenwart), Martin Tausch (Fahnenträger), Wilhelm Bremmer (1. Vorsitzender), Michael Ernst von Drach  (2. Vorsitzender), Susanne Kubat (Spartenleiterin Glissando), Georg Bremmer (1. Kassenwart/ Notenwart), Bettina Heck (2. Schriftführer), Thomas Heck (Notenwart), Jürgen Fischer (1. Schriftführer), Ralf Schramme (Fahnenträger/ Notenwart)

Vorschau für 2015: Das Ziel heißt Hannoversch Münden

Altenlotheim(Jonas Bremmer). Bei der Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins zusammen mit dem Frauenchor Glissando wurde vergangenen Samstag ein neuer Vorstand gewählt. Dabei gab es jedoch nur wenige Veränderungen im Gegensatz zum vorherigen Vorstand. Wilhelm Bremmer bleibt 1. Vorsitzender.

 Auch Michael Ernst von Drach behält den Posten als 2. Vorsitzender inne. Jürgen Fischer ist weiterhin 1. Schriftführer, wird jedoch nun von Bettina Heck, die zum 2. Schriftführer gewählt wurde, vertreten. Georg Bremmer bleibt in seinem Amt als 1. Kassenwart. Zum 2. Kassenwart wurde Burgis Wagner gewählt. Spartenleiterin des Frauenchores Glissando bleibt Susanne Kubat. Fahnenträger bleiben weiterhin Ralf Schramme und Martin Tausch. Die Notenwarte Georg Bremmer, Ralf Schramme und Thomas Heck bleiben ebenfalls im Amt. Zusätzlich wurde ein Festausschuss gewählt, der die Planungen des Kreissängerfestes übernimmt. Dieses soll in 2017 anlässlich des 140-jährigen Bestehens stattfinden. Auch gab es bei der Jahreshauptversammlung zahlreiche Ehrungen verdienter Mitglieder. Zum Ehrenmitglied wurde Willi Koch ernannt. Er ist dem Verein seit 50 Jahren treu. Für 40-jährige Mitgliedschaft erhielt Karl-Wilhelm Schomberg die Ehrennadel in Gold. Die Ehrennadel in Silber für 30-jährige Mitgliedschaft erhielten Ralf Schramme, Michael Heck, Thomas Heck, Dieter Bertram, Werner Bertram, Uwe Bertram, Joachim Zunke, Gerald Tausch und Karsten Finke. Stefan Bangert und Markus Knauer sind seit 25 Jahren Mitglieder erhielten die Ehrennadel in Bronze.

Ehrungen: Von links: Wilhelm Bremmer (1. Vorsitzender), Dieter Bertram, Ralf Schramme, Werner Bertram, Karl-Wilhelm Schomberg, Michael Heck, Thomas Heck, Stefan Bangert

Ein großes Ziel für die Chorgemeinschaft Altenlotheim/Frankenau für das Jahr 2015 ist das Wertungssingen in Hannoversch Münden. Die Chorgemeinschaft möchte endlich das Prädikat Leistungschor erreichen. Dafür sieht es nach Meinung des Chorleiters Horst-Werner Bremmer nicht schlecht aus. „Wir haben in den Chorproben teilweise knapp 40 Männer und haben im letzten Jahr wieder gute Sänger hinzubekommen, sind also ganz gut aufgestellt“, sagte Bremmer. „Auch die Motivation ist derzeit groß und macht mich zuversichtlich, dass wir unser Ziel dieses Jahr erreichen“.
Im vergangenen Jahr hat sich ebenfalls ein Pop- und Jazzchor gebildet, bei dem es derzeit an einem passenden Termin hapert. Hierzu findet am 6. Februar um 19 Uhr 30 Uhr ein Infoabend für interessierte Sänger aus Altenlotheim und Umgebung im Hessischen Hof in Frankenau statt. Bremmer hofft auf noch mehr Zuwachs und versucht besonders junge Leute mit modernen Liedern aus den Charts und den letzten drei Jahrzehnten zu gewinnen.

Auch die fleißiges Üben wurde belohnt

 

 

Related posts

Leave a Comment