Wald, Wildnis, Wasser: Rangerwanderung in den Nationalpark

 Bildunterschriften: Der Nationalpark im Winterschlaf. Foto:  Nationalparkamt Kellerwald-Edersee/nh

Edertal(nh). Am Sonntag, den 4. Januar, lädt Ranger Hermann Bieber zu einer vierstündigen Wanderung in den Nationalpark ein. Treffpunkt der Führung ist um 10 Uhr der Parkplatz Kirchweg in Bringhausen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Veranstaltung ist kostenfrei. Teilnehmer denken bitte an wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung.

Wald und Wildnis sind unser Ursprung, Wasser ist unser Leben. Entlang murmelnder Bächlein und sprudelnder Bäche führt Hermann Bieber durch den winterlichen Nationalpark. Vom Parkplatz Kirchweg geht es auf dem Urwaldsteig zur Banfebucht, am Fischhaus Banfe vorbei und durch das Keßbachtal zum Christians-Eck. Nach Umrundung des Daudenbergs hat man vom Fünseenblick aus eine besondere Sicht auf den Edersee, bevor der Ausgangspunkt der Wanderung wieder erreicht wird.  Derzeit präsentieren sich die Bäume und Sträucher noch grau und kahl und scheinen wie in einen Winterschlaf verfallen zu sein. Die Pflanzen tanken neue Kraft um im Frühling ihre Schönheit und Vielfalt zu präsentieren. Doch welche Besonderheiten gibt es dennoch im Winterwald zu entdecken? Ranger Hermann Bieber wird den Teilnehmern die landschaftlichen Elemente des Nationalparks und des Edersees zeigen, die wie ein Wintermärchen wirken.

Related posts

Leave a Comment