Familienbetreuungszentrum Frankenberg „Ab in den Urlaub!“

Die Angehörigen der Soldatinnen und Soldaten vor dem Hauptgebäude des ZDF in Mainz-Lerchenberg Foto: Thomas Platt/nh

Frankenberg(Thomas Platt/nh). Das Familienbetreuungszentrum Frankenberg/Eder aus der Burgwaldkaserne betreut Angehörige von Bundeswehrsoldatinnen und -soldaten, die sich weltweit im Einsatz befinden. Etwa alle 4 Wochen lädt das Team um Oberstabsfeldwebel Thomas Platt zu Veranstaltungen ein.

 Am 20. Juli 2014 besuchten 70 Angehörige den ZDF Fernsehgarten am Mainzer Lerchenberg. Moderatorin Andrea Kiewel hatte ein sehr interessantes Programm zu präsentieren. DJ Ötzi, die Gruppe Opus und viele andere Künstler hatten sich ganz auf das Motto der Sendung „Ab in den Urlaub“ eingestellt.  Ihre Begrüßung um 11:00 Uhr lautete allerdings aber erstmal: „Wir sind Weltmeister!“ Minutenlanger Beifall für die Leistung der deutschen Nationalmannschaft schafften eine ganz tolle Atmosphäre. Die Journalistin Kathrin Müller-Hohenstein berichtete eindrucksvoll von den vergangenen Wochen bei der deutschen Nationalmannschaft während der WM in Brasilien. Die mitgereisten Angehörigen der Soldatinnen und Soldaten hatten die Möglichkeit sich im Bereich des Fernsehgartens zu bewegen, um so mittendrin, statt nur dabei zu sein. So konnten sie den Stars ganz nahe sein.  Ein besonderes Ereignis war sicherlich das Kurzinterview mit dem 10 jährigen Lucas Freigang. Er lief als Begleitung von Philipp Lahm in das Maracana Stadion am 13.Juli ein. „Dies habe ich mir nie träumen lassen,“ erzählte er begeistert den Gästen des Fernsehgartens. Die Rückfahrt nach Frankenberg/Eder verlief sehr kurzweilig. Alle hatten sich etwas von Ereignissen der Fernsehsendung zu erzählen. Die Mutter eines Soldaten sagte bei der Verabschiedung in Frankenberg: „ Für uns sind solche Veranstaltungen sehr wichtig. Wir erfahren etwas über die Situation in den Einsatzländern und sind mit unseren Sorgen nicht alleine. Wir können heute wieder 4 Wochen von unserem Kalender abstreichen. Mein Sohn kommt hoffentlich wieder gesund nach Hause!“

Related posts

Leave a Comment