Ein halbes Jahrhundert für die Gesellschaft im Einsatz

  OV-Vorsitzender Achim van der Horst, Jochen Bierkämper, Eckhard Reinertz, Inge Becker, Günther Trachte, Angelika Scheerer, Wilhelm Kappelmann, Gudrun Limpberg, Dr. Christoph Weltecke, Henrik Ludwig Foto:nh

SPD Ortsverein Korbach ehrt verdiente Mitglieder und dankt für ihr Engagement

Korbach(nh). Der Ortsverein Korbach hat Mitglieder für außerordentliches Engagement geehrt. Dabei wurden Wilhelm Kappelmann und Günther Trachte für 50 Jahre Mitgliedschaft und unermüdliche Arbeit im Magistrat und der Stadt besonders ausgezeichnet. Seit einem halben Jahrhundert engagieren sie sich im Ortsverein, seit vielen Jahrzehnten lenken sie die Geschicke der Stadt mit und vertreten als Sozialdemokraten die Korbacher Interessen im Magistrat. „Soziales Engagement und politische Partizipation gehören zu den Grundpfeilern der Demokratie, erst dadurch wird Demokratie erlebbar und gestärkt. Ihr stärkt die Demokratie mit eurem Engagement und dafür sprechen wir als Partei unseren herzlichen Dank aus“ verdeutlichte Achim van der Horst in seiner Laudatio.

 Schon bevor ihn sein Lebensweg nach Korbach führte, trat Jochen Bierkämper vor 50 Jahren in die südhessische SPD ein. Er setzte sich vor allem für die Interessen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ein. Eine besondere Familienehrung erfuhren Inge Becker und ihre Tochter Angelika Scheerer für 40 und 25 Jahre Mitgliedschaft. Sie gehören einer alt eingesessenen sozialdemokratischen Familie in Korbach an. Eckhard Reinertz ist bei den Sozialdemokraten als Kämpfer für den sozialen Ausgleich bekannt und wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Eine kleine Abordnung Korbacher Sozialdemokraten reiste sogar an den Bodensee, um Karl Manderla, der mittlerweile in Konstanz wohnt, für 50 Jahre Mitgliedschaft zu ehren.

Die Ehrung für Rolf Jesinghausen, der bereits seit 40 Jahren Mitglied der Sozialdemokratischen Partei und lange Zeit kommunalpolitisch aktiv war, wird der Vorstand zu einem späteren Zeitpunkt vornehmen, da dieser nicht zur Veranstaltung kommen konnte. Ebenso werden die Ehrungen für Ruth Bödefeld, 60 Jahre, Helmut Jehn, 25 Jahre, Uwe Schlömer, 25 Jahre, Annette Behle, 40 Jahre, Friedhelm Emde 50 Jahre und Hugo Pieper, 50 Jahre nachgeholt.

Related posts

Leave a Comment